07.10.08 09:38 Uhr
 916
 

Autohersteller Opel: Produktion an zwei Standorten vorübergehend eingestellt

Wie Konzernkreise verlauteten, stellt Opel wahrscheinlich ab kommenden Montag die Produktion im Werk Bochum für die Dauer von einer Woche, im Werk Eisenach für insgesamt drei Wochen ein. Begründet werde dieses mit einem spürbar zurückgegangen Umsatz.

Insgesamt sind von den vorübergehenden Stilllegungen etwa 5.000 Mitarbeiter betroffen, jedoch soll es bisher keine Kündigungen gegeben haben. Allerdings sollten die Beschäftigten im Anschluss mit leichten Lohneinbußen rechnen. Mit dem Betriebsrat werde im Moment über weitere Schritte verhandelt.

Um das von Opel bis Jahresende angestrebte Ziel der Produktionsdrosselung um 40.000 Fahrzeuge zu erreichen, sollen offenbar auch die Opel-Werke in England und Spanien vorübergehend geschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chorkrin
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Produkt, Produktion, Stand, Standort, Autohersteller
Quelle: wirtschaft.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 09:57 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
image: opel, eine marke ohne image.
Kommentar ansehen
07.10.2008 10:16 Uhr von denksport
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
schade: opel war mal kultig-cool.
Heute fehlt da irgendwie der Glanz. Was waren das noch Zeiten, als Opel Kadett eine ernste Alternative zu VW Golf war.
Kommentar ansehen
07.10.2008 10:23 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
opel war: hatte selber mal nen opel. die heimgarage war die werkstatt. mit keinem andern auto bin ist so oft liegen geblieben und hatte nach 2 jahren rost an der kiste. baujahr war `99.
und alle die mir ein minus wegen dem image gegeben haben. welches ach so tolle image hat denn noch opel? opel vermittelt mir nix mehr.
Kommentar ansehen
07.10.2008 11:20 Uhr von First-Master
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso redet Ihr alle so schlecht über Opel? Also ich bin mit meinem Opel Corsa B bestens zufrieden! Der Wagen ist nun 8 Jahre alt und läuft wie am Schnürchen... und das bei ca. 20000km/Jahr. Hatte nie irgendetwas zu bemängeln. Weder Rost noch sonstige Werkstattarbeiten (abgesehen von den normalen Verschleißteilen) Und die neuen Modelle sind meiner Meinung nach alle sehr konkurrenzfähig zu VW...
Kommentar ansehen
07.10.2008 12:48 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja: wohl nicht nur in Deutschland so, hier in Spanien sind die Zulassungen um 49 % zurückgegangen im Vergleich zum Vorjahr, da vergammeln die Neuwagen auch beim Händler in der Ausstellung.
Nicht nur ein Problem von Opel.
Kommentar ansehen
07.10.2008 12:49 Uhr von sn_krieger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schön, das hier alle über das Image reden, wer denkt denn an die Mitarbeiter, die jetzt absolut im Unklaren sind, was denn weiter passieren wird ? Mal eben 3 Wochen unfreiwillig Urlaub, is schon krass. Ich selbst bin aus Eisenach und kenne viele Leute, die dort arbeiten. Außerdem betrifft es nicht nur Opel, sondern auch noch die ganzen Zulieferer, die jetzt eine Zwangspause einlegen müssen.

Sehr bedenklich das ganze... Hoffentlich gibts da noch ne Wende in der Sache.

Btw, ich hatte auch mal n Opel, war nicht so das gelbe vom Ei, hätte mir aber auch mit anderen Autos so gehen können - Corsa A - vom Rost gezeichnet - aber er hat seinen Dienst getan, wurde mir dann aber leider im Urlaub gestohlen :( - wer weiß, vielleicht hätte ich ihn jetzt noch.

MfG
Kommentar ansehen
07.10.2008 14:24 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?