07.10.08 08:53 Uhr
 269
 

In Mecklenburg-Vorpommern rückt erstmals ein "Wessi" an die Spitze

Erwin Sellering (58) ist gebürtiger Westfale, seit 1994 in Greifswald zu Hause und seit dem gestrigen Montag Ministerpräsident in Mecklenburg-Vorpommern. Er löst Harald Ringstorff ab, der aus Altersgründen seinen Posten aufgab. Sellering war zuletzt Sozialminister im Kabinett Ringstorff.

Die Regierungsübernahme durch einen Politiker, der nicht durch die Wendejahre geprägt ist, sei ein Stück Normalität in Mecklenburg-Vorpommern, erklärte der 69-jährige Ringstorff. Nachfolger Sellering, wie sein Vorgänger eher ein Pragmatiker, wird die Koalition mit der CDU weiterführen.

Nachfolgerin im Amt der Sozialministerin wird die erst 34-jährige Manuela Schwesig. Allerdings fiel die Zustimmung zur Wahl Sellerings nicht ganz eindeutig aus. Die beiden großen Volksparteien haben im Landtag zusammen 45 Abgeordnete, aber nur 40 gaben dem Neuen ihre Stimme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spitze, Mecklenburg-Vorpommern, Wessi
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2008 01:45 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne den neuen nicht und habe den Namen heute zum ersten Mal gehört. Aber er scheint ein geeigneter Kandidat ohne Fehl und Tadel zu sein. Sein größtes Manko könnte jedoch der fehlende "Stallgeruch" sein. Immerhin sind die Menschen im hohen Norden ein ganz eigener Menschenschlag. Ob die Entscheidung für Sellering also nachhaltig erfolgreich ist, wird man erst bei den kommenden Wahlen sehen.
Kommentar ansehen
07.10.2008 11:58 Uhr von dustz33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: mal schauen wie sich das entwickelt.
Kommentar ansehen
07.10.2008 19:44 Uhr von Putt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumme Überschrift: Was soll der "Wessi" in der Überschrift?
Klar gibt es Unterschiede zwischen Ost und West. Es gibt Umfragen die zeigen das Menschen in Ost und West sich teilweise eher eher voneinander entfernen, als das es eine Annäherung gibt (es gibt auch gegenteilige Umfragen).
Aber was hat das mit dem neuen Ministerpräsidenten in Pommern zu tun?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?