06.10.08 20:45 Uhr
 253
 

Über zehn Millionen Apple iPhones verkauft

Die Auswertung von IMEI-Nummern durch zwei Technologie-Analysten legt den Schluss nahe, dass Apple bereits über zehn Millionen iPhones verkauft hat. Somit wäre Apples Jahresziel bereits frühzeitig erreicht.

Die Prognosen von vier Millionen verkauften Geräten im dritten Quartal wurden deutlich übertroffen. Apple verkaufte sieben bis 7,5 Millionen Einheiten, steigerte sich also um 80 Prozent.

Unter IMEI-Nummer versteht man die International Mobile Equipment Identity. Dieser für jedes Gerät einzigartige Code besteht aus 15 Ziffern, die Rückschlüsse auf Identität und Stückzahl des Produktes zulassen.


WebReporter: dustz33
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Verkauf, Apple, iPhone
Quelle: www.macazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2008 20:41 Uhr von dustz33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apple hat scheinbar mit dem iPhone alles richtig gemacht. Das meistverkaute Handy ist übrigen das Nokia 1100 mit 200 Millionen Einheiten.
Kommentar ansehen
06.10.2008 23:53 Uhr von .raw
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
also: ich finde, dass das iphone überschätz wird und dass sich die reichen ohne ahnung von technik sich eins holen.
und von denen gibts nunmal eine menge...
Kommentar ansehen
07.10.2008 10:08 Uhr von dustz33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: würde ich nicht unbedingt so sagen. Es stimmt zwar, dass wer sich ein iPhone in Verbindung mit T-Mobile kauft definitv nicht der hellste ist (bis zu 2000€!). Man kann es sich aber auch in den USA für ca. 300- 400€ holen. Das iPhone ist das meiner Meinung nach auf jeden Fall wert, aber nur wenn man es in Verbindung mit MobileMe und einem Mac nutzt. Es zeichnet sich zwar nicht unbedingt durch außergewöhnliche Hardware aber dafür durch eine einzigartige Softwareeinbindung dar. Zudem hat Apple dieses Konzept( Kreuzung aus Smartphone und Pocket PC) mehr oder weniger erfunden. Samsung und Co können jetzt nur kopieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?