06.10.08 18:44 Uhr
 175
 

Artenkrise: Tier- und Pflanzenarten weltweit gefährdet - Auch Säugetiere bedroht

Auf dem in Barcelona stattfindenden Weltnaturschutzkongress veröffentlichte die Weltnaturschutzunion (ICON) am Montag eine Rote Liste. Danach davon sind global über ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten gefährdet. Aber auch ein gutes Viertel der Säugetiere ist vom Aussterben bedroht.

Es wurden 4.500 Säugetierarten untersucht. 1.140 davon stehen in der Roten Liste als gefährdet. "Noch zu unseren Lebenszeiten könnten Hunderte von Arten als Folge des menschlichen Handelns verloren gehen", erklärte Julia Barton, Generaldirektorin der ICON.

Laut WWF zählen Menschenaffen ebenfalls zu den besonders gefährdeten Arten. In Deutschland sind vier von rund 100 Säugetierarten bedroht. Experten vermuten zwei bis 100 Millionen Arten, die weltweit unbekannt sind. Auf dem Weltnaturschutzkongress wird unter anderem über den Artenschutz beraten.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Gefahr, Tier, Pflanze
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?