06.10.08 16:40 Uhr
 759
 

Köln: Mann bezahlte Hilfsbereitschaft mit Krankenhausaufenthalt

Weil ein 37-jähriger Mann am Wochenende auf der Kalker Hauptstraße in Köln einem Mädchen zur Hilfe kam, landete er im Krankenhaus. Mehrere Jugendliche hatten das Mädchen zuvor belästigt.

Kurz nachdem der 37-Jährige die Jugendlichen ansprach, wurde er von den 15- bis 17-Jährigen umzingelt und geschlagen. Auch am Boden traten die Täter noch nach. Der Mann musste schließlich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Täter sind weiterhin flüchtig.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Krank, Krankenhaus
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben
Bremerhaven: Betrunkener Student in Garten erfroren
Britischer Chirurg verurteilt, der bei OP seine Initialen in Organe eingravierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2008 17:06 Uhr von kittycat
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
warum erinnert mich das an vergangene we?? ein kumpel von mir wurde brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt von einer "nicht"deutschen jugendbande-.-..und was machen die bullen nichts...naja mal gucken was diese rabauken für ne nationalität haben-.-!!!
Kommentar ansehen
06.10.2008 17:50 Uhr von mustermann07
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
kittycat: Nach Angaben des Opfers hatten die Jugendlichen ein südländisches Aussehen.....

Falls es Türken waren, ist natürlich der inländische Nazi schuld, außerdem wurde ihnen keine Chance gegeben obwohl sie äußerst bemüht waren sich anständig zu integrieren. blablabla
Kommentar ansehen
06.10.2008 17:59 Uhr von Styleen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
nunja: langsam wird es wohl zeit sich zum selbstschutz zu bewaffnen ... und nun her mit dem minus ^^
Kommentar ansehen
06.10.2008 18:21 Uhr von kittycat
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mustermann07: ahja is ja alles klar^-^
aba mein kumpel is argentinier...deswegen wunderts mich ja...er is ja kein "nazideutscher" wie wir immer so schön betitelt werden...
ich finde sowas einfach nur feige das sich ne gruppe auf einen wehlosen kerl etc stürzt und halbtot prügelt...
wie war das mit der werbung:in welcher gesellschaft wollen sie leben?
ich meine daraufhin:in einer gesellschaft wo menschen nicht wegn ihrer ethnischen herkunft diffamiert werden,wo menschen nich einfach feige sind egal in welcher art und das die die sich nicht benehmen können(ausländre) ab nach hause könn..was mit unsren glatzen geschiet..hmm wie wäre es mit dem guten alten zuchthaus??

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
Bremerhaven: Betrunkener Student in Garten erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?