06.10.08 15:59 Uhr
 13.583
 

Apple: "The Brick"-Rätsel gelüftet - MacBooks aus einem Stück geschnitten

Wochenlang wurde über Apples Projekttitel "The Brick" spekuliert, jetzt behaupten mehrere Apple-Blogs, das Geheimnis gelüftet zu haben: "The Brick" sei eine revolutionäre Produktionstechnik, bei der MacBook-Hüllen aus einem einzigen "Ziegel" Aluminum herausgeschnitten werden.

Dabei werden 3D-Laser und starke Wasserstrahlen eingesetzt, das Gehäuse muss nicht mehr gebogen werden und weist weniger Schwachstellen, wie kleine Risse, auf. Die neuen Hüllen sind leichter, robuster, billiger und kommen ohne Schrauben aus.

Apple-Vizepräsident Peter Oppenheimer spricht von einer Innovation, mit der Apple die Konkurrenz für einige Zeit abhängen sollte.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Rätsel, Stück, MacBook
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2008 15:54 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Infos und Gerüchte über "The Brick", die neuen Apple-Hüllen und kommenden MacBooks gibts in der Quelle - offenbar werden die neuen MacBooks am 14. Oktober präsentiert. Außerdem soll auch die Grafik mit neue Chiphersteller im Hinblick auf Gamer aufgerüstet werden...
Kommentar ansehen
06.10.2008 16:02 Uhr von nopulse
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
das: konzept der hülle aus einem Stück klingt schon super - blöd halt nur für alle, die vielleicht ihren akku selbst wechseln wollen :D
Kommentar ansehen
06.10.2008 16:05 Uhr von Pr00z3
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Nette Idee. Sieht dann warscheinlich auch NOCH schnittiger aus. ;)
Kommentar ansehen
06.10.2008 16:55 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ENDLICH: kommen die alu macbooks!!!
fand das schon irgendwie hässlich einen alu imac und dann noch das weisse macbook.

warum kein macbook pro? zu überdimensioniert für meine mobilen bedürfnisse!!!
Kommentar ansehen
06.10.2008 17:02 Uhr von baze26
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Gerüchte sind Gerüchte: Hier ist überhaupt nichts gelüftet, es gibt keinerlei Bestätigungen. Ein Mac Mini im Pro Disign ist auch möglich. Einbindung von Cider bzw. Cross Over um Windows Apps zum laufen zu bringen und Microsoft nen Ziegel ins Fenster zu werfen. Gerüchte sind Gerüchte, NVidea kommt ja auch, oder wartet einfach, anstatt dumme News zu machen. Wen interessiert hier eine Nachricht die pure Spekulation ist. Der Brick ist übrigens ein ein Gehäuse in dem MicrosoftUser ihre Hardware verstecken können.
Kommentar ansehen
06.10.2008 17:04 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ WakaWakka: bei gleichem preis und angepasster ausstattung wäre ich schon zufrieden. sprich: 1199 für das topmodell mit evtl. nvidia grafikchip (wüsste aber nicht für was ich den bräuchte :P )
Kommentar ansehen
06.10.2008 19:05 Uhr von Pommbaer84
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch APple: Damit der Kunde noch weniger Möglichkeiten hat an seinen Akku zu kommen oder ne Festplatte zu wechseln...
Kommentar ansehen
06.10.2008 19:54 Uhr von Botlike
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
In der News übers iPhone stand letztens, dass "The Brick" eine Technik wäre, mit der ein gehacktes iPhoneso nützlich werden würde wie ein Ziegelstein. Was soll man denn jetzt glauben?
Kommentar ansehen
06.10.2008 20:33 Uhr von markel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
The Brick: Ähm wurden nicht schon länger Iphones, die aufgrund eines Jailbrakes unbrauchbar gemacht wurden "Bricks" genannt?
Kommentar ansehen
06.10.2008 21:18 Uhr von plucked
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Apple mal WIRKLICH Innovativ sein will dann sollten die mal ihre Produkte für den Preis verkaufen den sie auch Wert sind. Ich sag nur die Oberlachnummer AirBook was so sinnlos ist wie nen benutztes Stück Klopapier.
Kommentar ansehen
07.10.2008 08:13 Uhr von nightfly85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: das wirklich so ist würd ich sagen: Viel Rauch um nichts...
Kommentar ansehen
07.10.2008 08:38 Uhr von Myst1k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieder mal: ein klasse beispiel für virales marketing...und dabei wirds nur irgenendein belangloses feature sein damit apple dem "geil geil geil! apple hat was neues und ich achte dabei kein stück auf mein geld egal obs sinnvoll- kunden" wieder geld aus der tasche ziehen kann...
Kommentar ansehen
07.10.2008 11:23 Uhr von First-Master
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Bild in der Quelle: Ahmm.. was hat ein iPhone mit nem MacBook zu tun? xD
Kommentar ansehen
07.10.2008 11:40 Uhr von flipper242
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: was ist an dem Konzept aus einem Stück produziert bitte revolutionär?? Das man so jetzt ein Case bauen möchte???

Im Motorenbau bei z.B. Einzelanfertigungen schon länger gebräuchlich. Sogar meine alte Vespa besitzt einen aus einem Stück gelasert und gefrästen Membrankasten mit Ansauger. Also praktisch für den privat Pfusch angefertigt.
Kommentar ansehen
07.10.2008 12:30 Uhr von theG8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
apple immer wieder geil, wie so mancher darauf abfährt :)
früher war es immer der preis und die kompatibilität, die mich abgehalten haben (ca. 10 - 15 Jahre her) einen MAC zu kaufen (war ja damals, gerade auf dem Sektor Musikprduktion usw. klar die bessere alternative). Seit sich der "normale" PC leistungsmässig nicht mehr verstecken muss und nun führt ist apple kein thema mehr für mich. dann kam auch noch der allgemeine apple-hype (iPod... sabber sabber....hechel hechel) und von da an war apple definitiv ein Anti-Thema für mich. Habe meinen geschenkten iPod "Nano" nicht einmal ausgepackt... losbekommen habe ich ihn aber sofort :)))
Kommentar ansehen
07.10.2008 12:53 Uhr von JoeGame
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhm...das gehäuse wird aus einem stück gemacht mit hilfe von 3d-lasern...kommt ohne schrauben aus...also wenn ich mir n laptop ganz ohne schrauben aus einem stück vorstell, stell ich mir die frage, wie das innenleben reinkam. haben sie das reingebeamt? oder sind die entsprechend großen löcher mit tesafilm verschlossen, um die schrauben zu umgehen? o.O
Kommentar ansehen
07.10.2008 15:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrauben sind nicht notwendig eine Erfindung die seit über 2500 Jahren bestens bewährt ist und ganze Stromkraftwerke und Fabriken zusammenhält ist ab sofort bei Apple überflüssig - man lasert alles aus einem Alu-Block.
Entweder sind innen Schnappverschlüsse und man kann das Gerät einmal schliessen und nie wieder öffnen oder Apple arbeitet mit intelligenten Verschlüssen, die letztlich irgendwo von Hand erreicht werden "müssen" und teurer als jede Schraube wären und optisch auch sichtbar sind.
Oder Apple öffnet die Haube per Magnetriegel von innen über eine Software (bei kaputtem Akku).
Kommentar ansehen
12.10.2008 17:56 Uhr von chip303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer auch immer über die "Preise" meckert sollte mal bedenken, dass die Apple-Reseller (eigene Shops hat Apple hier ja noch nicht), die Preise von Dollar=Euro festlegen.

Vergleicht man die tatsächlichen Preise (umgerechnet in Euro), bekommt man ein Stück innovative Technik für den gleichen Preis, wie man auch für einen PC oder hochmodernes Notebook hinlegen müsste.

Aber PC-User packen eben lieber 28 kackbraune Pappschachteln aus, um nach 3 Tagen stolz zu ihrer Frau zu sagen.."er läuft"

Ich habe nur 1 Verpackung gehabt, meinen UPS-Mann zum Kaffee eingeladen, den Karton geöffnet, den Stecker in die Steckdose..."gong"....
Kommentar ansehen
12.10.2008 18:21 Uhr von flipper242
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chip303: wo ist das der Vorteil??

Dann kann ich mir auch einen PC bei Dell etc. kaufen!

Hab aber beim PC immer noch völlig freie Kombinationsmöglichkeiten.

Meine Apple "hass" began beim Umstieg vom 68040 zum PPC, als es hiess ups diese Software geht jetzt nicht mehr.

Da gabs immerhin noch einen Performance Vorteil, aber jetzt ....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?