06.10.08 12:52 Uhr
 624
 

BMW M3 "Red Devil": Der 3,2-Liter-Motor des M3 E46 verkraftet über 1.000 PS

Die Tuner von Toyota Supras haben es vorgemacht, zum Teil über 1.000 PS aus den japanischen Sportwagen herausgepresst. Dass das auch mit einem 3,2-Liter-Sechszylinder funktioniert, zeigt der US-Tuner Active Autowerke.

Mittels eines riesigen Turboladers, selbstgefertigter Abgasanlage und vielen weiteren Modifikationen holen die Amis aus dem Reihensechszylinder bis zu 1.100 PS.

Rein äußerlich verrät so gut wie nichts die Power unter der Haube. Selbst die angebauten Carbonteile wurden in Wagenfarbe lackiert. Im Innenraum herrscht Rennatmosphäre: Überrollkäfig, Carbon und Rennschalensitze aus dem Porsche GT3.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Motor, PS, Liter
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2008 13:10 Uhr von zia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Motor: Ein Meisterwerk der Tuningkunst.
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:15 Uhr von Gothicman1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das?? Meiner Meinung nach sind das alles überzüchtete Motoren, deren Laufleistung wohl bei rund 200.000 km an die Grenzen gerät. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, wie kann ich also aus nem lächerlichen 3,2 Liter 6 Zylinder über 1000 PS rausholen. Da bin ich mir sicher das mein GMC mit 5,7 Liter Hubraum und 205 PS wesentlich länger auf der Strasse fährt.
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:20 Uhr von zia
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Gothicman1: Es gibt ja auch Leute, die sich nach 50.000km wieder ein anderes Auto kaufen, oder eher. ;)

Ich gehöre da zur Fraktion eher!
Das heißt aber nicht, dass ich mir den 1000PS M3 kaufen will. ;)
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:29 Uhr von Gothicman1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@zia: Ist aber auch eine Frage des Geldes. Mein GMC fährt auf Autogas und da bin ich mit 0,71 Euro zur Zeit pro Liter dabei. Ich bin eher der Typ für gemütliches Grusen. Schnell fahren tat ich früher, wo ich noch U30 war aber die Zeiten sind vorbei. Ich weiß das ich so auch ans Ziel komme und das bequemer als mich in Schalensitze zwingen zu müßen und bei niemand Eindruck schinden muß. Kamen gestern erst aus Spanien wieder und ich möchte in so nem Ding keine 1628 Kilometer fahren. *aua* Aber das ufert jetzt aus....
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:51 Uhr von kingmax
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wer sich einen 1100ps M3: kaufen kann, der stört es wenig ob der nur 50tkm lebenerwartung hat oder 300tkm. und mit so einer maschine fährt man wohl kaum im normalen strassenverkehr, die ist für die rennstrecke gebaut, wo man richtig aufs gas drücken kann und niemand ausser sich selbst gefährdet. wäre ja auch absolut schwachsinn mit solch einem ding im strassenverkehr die 1100ps fliegen zu lassen.
Kommentar ansehen
06.10.2008 19:13 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: es ist wohl weniger das problem aus einem 3,2 liter motor solche leistung zu erhalten. viel ehr besteht das problem diese leistung auf die strasse zu bringen (getriebe) ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?