06.10.08 10:45 Uhr
 36.122
 

"Ultimative Chartshow": Zuschauer werden weiterhin betrogen

Das erste Mal, dass Oliver Geissen sein Publikum täuschte und eine uralte Aufzeichnung des Weltstars Chris de Burgh als Live in seiner Sendung präsentierte, ist erst ein halbes Jahr her und sowohl er, wie auch der Sender bedauerten das Ganze sehr.

Am vergangenen Samstag wiederholte sich die Geschichte, diesmal mit Supertramp-Sänger Roger Hodgson. Auch er sang nicht, wie angekündigt, Live. Es handelte sich erneut um eine Aufzeichnung. Aufgenommen wurde es bereits am 26. August in den Nobeo-Studios in Hürth.

Anlass war ein Drei-Lieder-Konzert von Roger Hodgson im Auftrag von RTL. Für fünf Euro durften 400 Zuschauer bei der Produktion dabei sein. Daraus koppelte der Sender dann den Live-Auftritt von Hodgson für die "Ultimative Chartshow" heraus.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zuschauer, Charts
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2008 10:40 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich müssten die TV-Wächter sowas ahnden und bestrafen. Da werben die mit Liveauftritten um die Einschaltquoten zu steigern und dann entpuppt es sich als Konserve. Sowas nennt man Betrug am Kunden.
Kommentar ansehen
06.10.2008 10:48 Uhr von Lapetos
 
+59 | -4
 
ANZEIGEN
Live ist Live: TV ist ein grosser ZIRKUS, dass darf man nicht vergessen.
Kommentar ansehen
06.10.2008 10:56 Uhr von MiefWolke
 
+101 | -19
 
ANZEIGEN
Wer schaut den so ein Rotz das es jemandem auffällt......

Wer so etwas schaut, frisst auch kleine Kinder.
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Alles völlig OK TV- und Musikbranche sind ein Geschäft das schon immer von Illusion und schmutzigen Tricks lebt.
Dass ist bei allen anderen Sendungen genauso. Da begrüsst der Moderator prinipiell seinen Lieblingsgast und ein Sänger stellt zum allerersten mal vor Publikum aus seiner neuen CD seinen "Superhit" vor.
Früher war es ein Hit wenn er bereits mehrfach verkauft wurde, heute ist es ein Superhit wenn ihn noch gar keiner gehört hat.
Der mehrstimmige Gesang der "Superstars" entsteht im Studio mit diverser VST-Software und falsche Töne werden ebenso grafisch nachbearbeitet.
Klappern gehört zum Handwerk.
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:12 Uhr von aedi
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
nunja von der tatsach wie sie miefwolke bereits richtig erwähnt hat mal abgesehen, kann oli geissen nichts für die willkür seines senders.
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:13 Uhr von phil_85
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
aber: wenn die Künstler auf Konzerten Playback hinlegen, dann ist das ok? Wacht auf Leute! Heutzutage singt kaum jemand noch wirklich live!
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:14 Uhr von robert_xyz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
leider die Wahrheit. Es überrascht mich nicht. Denn Fernshen ist ein Illusion - und im Kino glaubt ja auch niemend dass irgendwas echt passiert ist oder ?
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:15 Uhr von dustz33
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Heutzutage: wird man doch eh an jeder Ecke verarscht. Solange der Betrüger genug Kohle hat braucht er auch keine Konsequenzen fürchten...aber wehe mal bei ebay was falsches in die Artikelbeschreibung geschrieben!
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:21 Uhr von Seelenkrank
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die: tv quoten werden bestimmt eh runter gehn.. und? hoffentlich wird der mist irgendwann nicht mehr gesendet. ich habs einmal geguckt, aber nur halb, weil mich das ganze gelaber und die werbung gestört haben. aber massiv. das gelaber war niveaulos und man hat fast kaum irgendwelche musiker oder charts sehen können.

schlechte sendung!
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:28 Uhr von zia
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich der Einzige der sich sonst schon immer wundert, warum es min. 2-3 mal eine 80er Show mit Oliver Geissen gibt?
Ist die ganze Sendung vielleicht sogar eine Aufzeichnung und es ist bisher nur noch keinem aufgefallen, dass die Gäste und Gespräche alle gleich sind? ;)

Nein, im Ernst: Zeigen die jedesmal die gleichen Charts (müsste ja) nur mit anderen Live-Auftritten?
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:30 Uhr von gucci83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: schade ist es schon das man etwas als live betitelt was nicht live ist.

[ironie on]
Realistisch ist halt heut zu tage nur noch die Werbung.
[ironie off]
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:30 Uhr von RedBy7e
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kleine Korrektur es sind die NOB-Studios, nicht "Nobeo-Studios"
Ich wohne nur 300m entfernt und sehe jeden Tag die Schilder! *lol*
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:42 Uhr von Kollabs
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
live?! also ich bekomm immer nen halben Kollabs ;) wenn ich beim zappen auf eine solche sendung treffe...wem nicht auffällt das das playback ist der hat echt garkeine ahnung von der welt...teilweise singen die wirklich aber das wars auch schon...nur die die sich noch trauen machen "nur" halbplayback. meist werden die mikros zum ende des liedes hochgezogen dass der sogenannte "künstler" sich beim publikum noch bedanken kann aba das wars...und das schönst ist wenn man auf die intrumente schaut...na huch...die gitarre spielt ohne kabel in der buchse trotzdem über die lautsprecher und der bass auch und an den verstärkern leuchtet kein einziges licht...irgendwie seltsam oder?!

diese tollen tv shows sind was die "livemusik" betrifft völliger schwachsinn ... noch ein kleines, naja eigentlich ein großes beispiel, denn da wird viel geld gemacht...solche veranstaltungen wie "The Dome"...*kopf schüttel* da ist es das gleiche spielchen wobei dort mehr halb als vollplayback genutzt wird...schonma nen anfang...

drum leute schaut genau hin und wenn ihr wirkliche livemusik hören wollt geht zu rockkonzerten o.ä. da habt ihr kein playback!!!
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:43 Uhr von aedi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wieso? müssen bei solchen sendungen immer b-prominente ihren senf dazu geben? verstehe ich nicht. wenn schon eine chart show, dann kann man da von mir aus auch einfach die musik vids laufen lassen und im hintergrund vileicht ein kommentator der 2-3 sätze zu der jeweiligen gruppe sagt.

neee, stattdessen braucht man n riesen studio, zuschauer, ne couch + tisch um schlechte diskussionen mit den promis zu sehen.
Kommentar ansehen
06.10.2008 12:10 Uhr von Dennis112
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Eigentlich ist das ja alles ziehmlich egal als. Als Fernsehzuschauer macht das eh keinen Unterscheid ob da jetzt ein Künstler wärend der Aufzeichnung echt im Studio war oder nicht. Merkt man eh nicht.
Für das Anwesende Publikum ist es natürlich schade dass die davon gar nix mitbekommen wenns vom Band kommt.
Kommentar ansehen
06.10.2008 12:17 Uhr von HoldOn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bedauern? Ich weiß nicht,ob ich die Leute, die die Chart-Shows gucken, bewundern oder bedauern soll.
Obwohl ausgesprochener Oldie-Fan, schaffe ich das nur für wenige Minuten, denn das absolut sinnfreie Gelabber der sogenannten Promis ist nicht zu ertragen. Die angespielten Songs dienen doch nur als Staffage zur Selbstdarstellung dieser geistigen Luftpumpen. Ich vermute, die Zielgruppe dieser Shows sind die bildungsfernen Bevölkerungsschichten.
Kommentar ansehen
06.10.2008 12:33 Uhr von tomtaz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
traurige Tatsache ist das. Das hört und liest man immer öfter. Grade bei RTL... Ist ja schon fast wie die Telekom, die verarschen auch nur deren Kunden.

Wenn RTL so weitermacht, dann wird es RTL nicht mehr lange geben. Ich persönlich gucke die Charts-Show sowieso nicht, weil die in jeglicher hinsicht betrug ist.
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:06 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Chartshow nervig nervig nervig: Wer guckt denn das? Immer die Hits der 80er, die 70er und alle Gäste die in der Sendung sind behaupten sie haben zu jedem Lied getanzt damals, sie kennen alles aus wendig bla bla bla. Nur noch Plastikfernsehen.
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:12 Uhr von wiener74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja fast so ein Skandal: wie damals bei Milli Vanilli :)
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:16 Uhr von Mat Palermo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nobeo ist richtig...nicht NOB! Auch wenn es hier anders behauptet wurde, der aktuelle Stand ist Nobeo-Studios!
Das ganze resultiert aus einer Abspaltung der Studios von der niederländischen Mutter NOB und Weiterführung als eigenständige Gesellschaft in Deutschland. Daher musste man aus rechtlichen Gründen dem Kind einen neuen Namen geben.

Nun zu Geissen und dass diverse Geschichten immer wieder neu verbraten werden...
Die ganzen Shows sind ein eh ein Schnittprodukt. Da wird mit einem lustlosen Moderator, der schnell zum Flieger will, und ein paar Gästen die Hülle aufgezeichnet, dazu kommen die 3-10 Show-Acts und der ganze Promi-MAZ-Kram. Da man natürlich nicht immer alle Musiker bekommen kann, werden alte Aufzeichnungen neu verbraten.

Das war schon immer so, z.B. bei "Top of the Pops" u.a., da hatte man im schlimmsten Fall die Moderation und 2-3 Show-Acts, der Rest kam aus der Konserve oder von der englischen Schwester-Sendung, die wiederum auch mal deutsche MAZen im Austausch bekam.

Wer etwas anderes erwartet ist naiv, Fernsehen ist im Moment nur quotenorientiert, da fällt die Wahrheit/Authenzität schon mal hintenrunter. Die Zielgruppe merkt´s eh nicht.
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:36 Uhr von Sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir lief: das gestern mittag LIVE zum bügeln nebenher. :D
Kommentar ansehen
06.10.2008 13:37 Uhr von rbaldauf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da zu kann ich nur eins sagen Milli Vanilli :D "wenn man die so schreibt" *gg*
Kommentar ansehen
06.10.2008 14:35 Uhr von SaxenPaule
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bitte: bezahlt 5€ für ein 3-Lieder-Konzert zu dem er ja auch anfahren muss usw.???
Kommentar ansehen
06.10.2008 14:36 Uhr von computerdoktor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn schon: "Live" wäre es ja eh nur, wenn man vor Ort ist. Sonst ist doch kein Unterschied zwischen Aufnahme und gleichzeitigem Senden.

Weit mehr kotzt mich an, dass sündteure Top-Acts wie Madonna oder auch die Stones nicht mehr live singen. Dafür turnt Madonna wie einst Turnvater Jahn auf der Bühne rum und zeigt die neuesten Gymnastikübungen. Toll, das will man ja bei einem Konzert auch sehen... Und bei den Stones trinkt Mick schon mal während eines Gesangsparts aus der Wasserflasche - und dabei geht der Gesang weiter. DA fühle ich mich verarscht...
Kommentar ansehen
06.10.2008 14:43 Uhr von ego-mike
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kerner, Geisen und maybrit illner drehen porno: stellt euch das mal vor...

der geisen mit seinem kindergeschwätz, der kerner würde ständig beim vögeln erklären daß es nicht so ist wie es aussieht ... und dann die leicht irren grinsähnlichen gesichtszuckungen von der illner dazu...

ein traum...

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?