05.10.08 19:52 Uhr
 185
 

1. Fußball-Bundesliga: BVB und 96 spielen remis - Reguläres BVB-Tor nicht gegeben

In einem Sonntagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga trennten sich Borussia Dortmund und Hannover 96 mit 1:1 (1:1). 66.900 Besucher waren im Stadion zu Gast.

Nelson Valdez brachte die Gastgeber in der 10. Minute in Führung. Zu diesem Zeitpunkt stand der BVB (theoretisch) an der Tabellenspitze. In der 17. Minute brachte Robert Kovac den Ball im gegnerischen Tor unter, doch der Schiedsrichter-Assistent verweigerte die Anerkennung dieses Treffers.

Die Gäste konnten keine überzeugende Leistung zeigen, doch Mikael Forssell sorgte in der 24. Minute für den Ausgleich und stellte damit bereits den Endstand her. Der BVB hätte auf Platz zwei klettern können und rutscht jetzt sogar auf den sechsten Platz ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, Tor, Remis
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2008 19:08 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist Borussia Dortmund ganz klar um den Sieg betrogen worden! So etwas darf einen Schiedsrichtergespann nicht passieren!
Kommentar ansehen
05.10.2008 20:06 Uhr von Slaydom
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@autor: dafür wurden die letzten 2 Spiele die gegnerischen Teams um ihre Siege betrogen;)
Kommentar ansehen
05.10.2008 20:29 Uhr von Icemanxx01
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Jawohl besonders Stuttgart bei der 3:0 Niederlage.
Dortmund wird in letzer Zeit regelmäßig beschissen, siehe die nicht gegebene Rote Karte gegen Rafgier im Spiel gegen Herne West oder diverse Handspiele im Strafraum.
Aber die Dortmunder sind schon seit Jahren die Bösen.
Kommentar ansehen
05.10.2008 23:19 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hehe: die kommentare klingen wie:
mimimi...
Kommentar ansehen
05.10.2008 23:54 Uhr von urxl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der BVB nicht gleich den Schiedsrichter auf seiner Seite hat, gehen Verschwörungstheorien los. Das Spiel gegen Schalke als Indiz dafür zu nehmen, grenzt schon an Wahnvorstellungen.
Kommentar ansehen
06.10.2008 07:35 Uhr von marshaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja es laeuft aber diese saison um einiges besser bei den dortmundern und ich hoffe das sie so weiterspielen werden
Kommentar ansehen
06.10.2008 20:46 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: Hauptsache wir stehen vor Bayern.Dortmund hat sehr gute Spiele abgeliefert und keine Millionen auf der hohen Kante.Wenn wir das Niveau halten können ist sehr viel drin.Wenn Hildebrand kommt und Dede wieder fit ist na dann lassen wir auch Schalke hinter uns.Aber erst am letzten Spieltag in der letzten Minute.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?