05.10.08 17:10 Uhr
 62
 

2. Fußball-Bundesliga: Kaiserslautern geht in Koblenz unter - Drei Tore von Taylor

In einem Sonntagsspiel der 2. Fußball-Bundesliga besiegte TuS Koblenz den 1. FC Kaiserslautern klar mit 5:0 (2:0). 15.000 Besucher (ausverkauft) waren im Stadion auf dem Oberwerth zu Gast.

Matthew Taylor brachte die Gastgeber in der ersten Hälfte durch zwei Tore (11. und 20. Minute) in Führung. In der 51. Minute erhöhte Matej Mavric auf 3:0 und acht Minute später traf Emmanuel Krontiris zum 4:0. Drei Minuten vor Ende der Partie war erneut Matthew Taylor erfolgreich

Kaiserslautern hat damit die Chance vertan die Tabellenspitze zu übernehmen. Die letzten fünf Begegnungen hatte der 1. FCK alle gewonnen. Es war das erst Mal in dieser Saison dass man keinen Punkt holte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Tor, Kaiser, Kaiserslautern, Koblenz
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2008 23:05 Uhr von DerTuerke81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war im stadion das war ein gutes spiel und ein verdienter sieg

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?