05.10.08 12:41 Uhr
 1.107
 

Studie Humboldt-Universität - Eifersucht bei Frauen ist stärker als bei Männern

Der Psychologe Jens Asendorpf hat gemeinsam mit seinem Kollegen Lars Penke im Jahr 2007 eine Studie an der Humboldt-Universität in Berlin durchgeführt. Das Hauptthema dieser Erhebung war das unterschiedliche Eifersuchtsverhalten von Mann und Frau.

Arsendorpf äußerte sich gegenüber dem "Focus" und wies auf Merkmale der Eifersucht hin. Das weibliche Geschlecht würde einen Seitensprung des Mannes oder auch platonische Liebe zu einer Frau schlechter verarbeiten als Männer. "Frauen sind wesentlich eifersüchtiger als Männer. Sie sind doppelt empfindlich".

Bei der Studie wurden 286 Personen zwischen 20 und 30 Jahren unterschiedliche Untreue-Szenen vorgeführt und die Reaktion beobachtet. Die These, dass Männer sexuelle Fehltritte von Frauen schlechter verarbeiten, würde so nicht mehr stimmen, müsste aber ergänzt werden, so Asendorpf.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Frau, Studie, Universität, Eifersucht
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2008 10:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Studie von vielen, die in ein paar Tagen auch schon wieder durch neue "Erkenntnisse" überholt sein kann. Für mein Empfinden sollte wie bei anderen Untersuchungen schon ungefähr 1000 Personen befragt werden.
Kommentar ansehen
05.10.2008 12:47 Uhr von Suppen.Kasper
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtschreibung und Grammatik! Schade, dass der Autor nicht das Wort "als" kennt...
Kommentar ansehen
05.10.2008 13:00 Uhr von MeisterH
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Eine weitere Variante wäre dann noch "als wie bei Männern"...
Kommentar ansehen
05.10.2008 13:45 Uhr von skipjack
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hinzu zu fuegen: in der Sparte:

Haben wir es nicht schon immer gewusst...

Und ich lege noch einen drauf:
Frauen sind nicht nur Eifersuechtiger, sie sind in diesem Zusammenhang auch bei weitem dreister, wenn selbst untreu...

>Ala: Iss diesen Apfel und es wird Dir besser gehen...
Kommentar ansehen
05.10.2008 15:55 Uhr von memo81
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Boah, da krieg ich Augenkrebs! Wieso ist es soooooo schwer, bei Unterscheidungen "als" und bei Vergleichen "wie" zu schreiben??

Mir (als Türke auch noch) geht es auf den Sack, dass das viele Deutsche einfach nicht checken!!

"Eifersucht bei Frauen ist stärker ALS (verdammt noch mal "ALS"!!!) bei Männern"

"Stärker wie bei Männern" würde heißen, dass die Eifersucht von Frauen auch stärker als irgend etwas ist, was bei Männern auch der Fall wäre.
Kommentar ansehen
05.10.2008 18:32 Uhr von Superhecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Kritiker: ist doch klar - der News-Titel musste umformuliert werden, um durch den check zu kommen
Kommentar ansehen
05.10.2008 19:40 Uhr von skipjack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@memo81: Nicht ganz korrekt:

Wie, auch bei direkten vergleichen.

Als dann bei indirekten oder neutralen Vergleichen.

Oder???
Kommentar ansehen
05.10.2008 19:55 Uhr von 102033
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quatsch. Wer eine einsame Jugend hatte wird: mehr eifersüchtig,
als jemand aus einer gutbürgerlichen Großfamilie.

Es ist ganz egal, ob Männlein oder Weiblein!
Kommentar ansehen
06.10.2008 09:10 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall: sind Frauen vieeeeel fieser wenn es um so etwas geht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?