04.10.08 18:25 Uhr
 357
 

Weltweit eine Million Kinder im Gefängnis

UN-Menschenrechtskommissarin N. Pillay hat in Genf auf die Situation von Kindern in Gefängnissen hingewiesen. Dies geschah aus Anlass einer Woche mit dem Thema "Würde und Gerechtigkeit für Gefangene".

Viele dieser geschätzen eine Million Kindern gehören einer großen Zahl von Minderheiten sowie ungeschützter Gruppen an. Diese seien meistens unberechtigt inhaftiert. Die UN-Menschenrechtskommissarin wies besonders auf den Sachverhalt hin, dass sich Kinder am wenigsten gegen Misshandlungen wehren können.

"Wir sind nicht grundsätzlich gegen Gefängnisse und Gefangenenlager, aber sie sollten denjenigen vorbehalten bleiben, die es wirklich verdient haben, dort zu sein", sagte Pillay. Der UN liegen jedoch keine genauen Zahlen solcher Inhaftierungen vor, die meist ohne Gerichtsverfahren zustande kommen.


WebReporter: AlexKA
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Million, Gefängnis
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 18:22 Uhr von AlexKA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle wird noch erwähnt das ihr in Europa die lange Festsetzung illegaler Einreisender sorgen bereite. Leider wird sich auch aufgrund dieser Nachricht nichts an den Umständen Weltweit ändern, nehme ich an.
Kommentar ansehen
04.10.2008 19:26 Uhr von fridaynight
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
naja: "Kinder" impliziert automatisch unschuldig. Es gibt durchaus Kinder die schon einen Mord auf dem gewissen haben. So ganz ohne Strafe sollte man die dann auch nicht davonkommen lassen.
Kommentar ansehen
04.10.2008 21:05 Uhr von coolio11
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"eine Million Kinder im Gefängnis": was für eine grauenhaft hohe Zahl, auch wenn es sich nur um eine grobe Schätzung handeln kann.

Während in Deutschland ein Kind erst ab 14 strafmündig wird und davor ein Inhaftierung aus Prinzip unmöglich ist, sind laut News zahlreiche Kinder in vielen Ländern "meist ohne Gerichtsverfahren" im Kerker.

Ich behaupte nicht, dass es sich bei all denen um reine Musterknaben handelt. Aber die Frage ist, wie man auf böse Buben (und Mädchen auch) einwirken kann, damit sie sich bessern. Nachgewiesener Maßen werden Menschen im Knast nicht besser, vielmehr erhöht sich die Rückfallrate bei Inhaftierten Erwachsenen signifikant. Und bei Kindern erst recht.

@fridaynight
über deinen Beitrag bin ich hell entsetzt. Du unterschlägst, dass sehr vielen dieser inhaftierten Kinder das Gerichtsverfahren vorenthalten wird. Nach deutschem Recht würde hier also die Unschuldsvermutung gelten müssen. Dass in vielen Knästen der Welt gefoltert wird, scheint dir ebenso unbekannt zu sein wie das Wort Resozialisierung. Ich bin hell entsetzt.
Kommentar ansehen
04.10.2008 22:56 Uhr von coolio11
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: dass Kinder irgendwo auf der Welt "zu Recht" im Gefängnis sitzen sollen, bestreite ich entschieden. Für mich ist das Schwachfug. Im Übrigen bin ich durchaus der Auffassung, dass die deutsche Regierung zum einen und NGO´s wie z. B. Amnesty International zum anderen versuchen müssen (nicht: sollten), in weltweiten Versammlungen und Treffen (z. B. auf UNO-Ebene) auf die Regierungen der betroffenen Länder einzuwirken, damit in ihren Gefängnissen entsprechende Änderungen vorgenommen werden.

"Er hat durchaus Recht"? Mitnichten! Auch über deinen Beitrag bin ich entsetzt.
Kommentar ansehen
05.10.2008 09:55 Uhr von fridaynight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@coolio: Warum entsetzt? Der Titel impliziert für mich automatisch "oh die armen Kinder" ... deswegen wollte ich auch nur klarstellen das nicht automatisch alle 1 Millionen Kinder da ohne Grund drinsitzen. Klar gibt es Fehler in Urteilen und Co., die gibt es bei den Erwachsenen auch. Wenn ich zum Beispiel an meine Schulzeit zurückdenke und da teilweise gesehen habe wie 12 jährige mit dem Messer auf andere losgegangen sind in den Städten ... da denkt man über die Jugend etwas anders ;) und wie gesagt, es gibt auch Kinder die im Gefängnis sitzen wegen Mord und Co. Nicht alle sitzen da unschuldig.

Ich bin überhaupt nicht Deiner Meinung wenn Du sagst, alle 1 Millionen Kinder sitzen da zu Unrecht. Was ist denn das für eine Pauschalisierung? Ich finde das immer toll wie Täter zu opfern gemacht werden. Nehmen wir mal an eins der Kinder sticht aus Spaß jemand aus Deiner Verwandschaft ab. Soll das Kind dann immer so weitermachen? Manche haben einfach noch nicht genug erlebt und gehen blauäugig durch die Welt. Mit Kinder meine ich Kinder von unter 16 Jahren. Und das sind beileibe nicht alle Unschuldsengel... Kinder die früh kriminell freuen sich nur über Leute wie Dich die denken mit 1-2 guten Worten ist alles erledigt und dann an der nächsten Straßenecke gleich den nächsten bedrohen. Was bringen denn unsere laschen Jugendstrafgesetze? Da rennen Kinder lachend aus der Polizeistation raus, weil sie nicht festgenommen werden und klauen einen Tag später wieder irgendwas. Klasse...habe ich selbst schon gesehen.
Kommentar ansehen
05.10.2008 10:45 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fridaynight: bist du sicher, dass du meine Beiträge richtig gelesen hast?
Wie kommst du auf die unzutreffende Unterstellung "...Du sagst, alle 1 Millionen Kinder sitzen da zu Unrecht. Was ist denn das für eine Pauschalisierung..."?? Im Gegenteil habe ich geschrieben (ausnahmsweise zitiere ich mich selbst, aber du lässt mir keine andere Wahl) "Ich behaupte nicht, dass es sich bei all denen um reine Musterknaben handelt." Soviel dazu.

Ich vermute mal, du meinst auch mich, wenn du schreibst "Manche haben einfach noch nicht genug erlebt und gehen blauäugig durch die Welt." Dazu möchte ich anmerken, dass ich als Sozialarbeiter mehr als zehn Jahre im Jugendamt tätig war und jetzt seit mehr als zehn Jahre Bewährungshelfer bin. Ich hatte mit allen Arten von Straftätern zu tun, vom Mörder bis zum Eierdieb. Ich war dienstlich sowohl mit Opfern von sexuellem Missbrauch befasst als auch mit perversen Tätern. Ich kenne das Metier nicht aus der Bildzeitung, sondern ganz konkret aus kurzer Entfernung. Erzähl du mir nix von "blauäugig".

Ich vertrete im Gegensatz zu dir die Auffassung, dass das deutsche Jugendstrafrecht eines der besten der Welt ist, weil es dem Richter einen sehr großen Handliungsspielraum lässt. Viele kluge Jugendrichter nutzen diesen erfreulich kreativ. Dabei wird bewusst einkalkuliert (der Bundesgerichtshof hat sich in einem Grundsatzurteil sinngemäß explizit so festgelegt!), dass auch mal ein böser Bube zu milde bestraft wird. Das kann in der Tat durchaus im Einzelfall von Nachteil sein, wird aber als geringeres Übel angesehen. Denn es gibt viele nachgewiesene Fälle, dass Menschen erst dadurch auf die schiefe Bahn gerieten, weil sie zu früh unnachsichtig und überzogen bestraft wurden.

Um herauszufinden, was im Einzelfall die richtige Vorgehensweise ist, muss der Jugendrichter experimentieren können. Und natürlich geschehen dabei auch Fehler. Aber zu früh zu hart zu bestrafen, wird von den Fachleuten als schlimmstmöglicher Fehler angesehen. Eine Auffassung, der ihr beide, du und Terrorstorm, euch nicht anschließen werdet, wie ich vermute. Das dürft ihr sehen, wie ihr das für richtig haltet. So wie ich entsetzt sein darf darüber, dass ihr meint, es sei richtig, dass weltweit eine hohe Zahl von Kinder eingekerkert sind.
Kommentar ansehen
05.10.2008 11:38 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: und selbst viele westliche Länder sind ordentlich mit dabei, schaut nur mal nach England (10 Jahre) oder gar in die USA (6 oder 7 Jahre).
Dort wurden ja sogar schon Kindern im Kindergartenalter Handschellen umgelegt!!
(Davon steht irgendwo im Archiv auch noch eine News, kann sie gerade nicht finden)

Das "in den Knast steck Alter" müsste global auf mndestens 14 Jahre gesetzt werden und dieser sollte meiner Meinung nach stets immer das letzte Mittel zum Zweck sein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?