04.10.08 16:28 Uhr
 403
 

USA: Briefmarken-Raritäten für 1,5 Mio. US-Dollar für guten Zweck versteigert

In New York (USA) kam jetzt eine große Briefmarkensammlung zur Versteigerung. Im Angebot waren über 130 Briefmarken, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert ausgegeben worden waren. Darunter waren einige Raritäten.

Insgesamt kamen bei der Veranstaltung rund 1,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet 1,1 Millionen Euro) für gute Zwecke zusammen. Das Geld bekommt das Millennium Villages Project. Die Organisation investiert es in Afrika in Gesundheit, Bildung, Landwirtschaft und Infrastruktur.

Mit zu den teuersten Marken gehörte eine 2-Pence aus Mauritius aus dem Jahre 1848. Ein Unbekannter ersteigerte die Briefmarke für 85.000 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Dollar, Versteigerung, Brief, Zweck, Briefmarke, Rarität
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?