04.10.08 14:28 Uhr
 399
 

Bielefeld: Betrunkener nutzt Verkehrsschilder als Zielscheiben

Ein betrunkener 23-jähriger Mann aus Bielefeld wollte am gestrigen Freitagmorgen seine Zielsicherheit mit dem Gewehr ausprobieren. Da er dabei die Wohnung nicht verlassen wollte, nutzte er die Schilder auf der Straße als Ziel.

Er schoss aus dem ersten Stock auf die Verkehrsschilder unten auf der Straße. Die Polizei wurde wenig später von besorgten Zeugen alarmiert.

Er ließ sich von den Beamten nicht beunruhigen und schoss munter weiter. Als sie ihm mit der Öffnung der Tür drohten, gab er schließlich doch nach. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


WebReporter: ParkCheck24
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Trunkenheit, Bielefeld
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 14:32 Uhr von Chillah
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hat: man ihm wenigstens das Gewehr abgenommen? bzw hat er überhaupt einen Waffenschein?
Kommentar ansehen
04.10.2008 15:36 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Chillah: Waffenbesitzkarte - den Waffenschein bekommt man als normal Sterblicher nicht. Der Unterschied: Waffenbesitzkarten werden meist an Sammler ausgegeben und selbst dies ist mit großen Auflagen verbunden (ausreichende Kenntnis über Waffen/Munition [Waffensachkunde], oder es muss ein Waffenschrank o.Ä. vorhanden sein, etc...). Außerhalb von der eigenen Wohnung oder Schießständen darf die Waffen nicht offen geführt werden, nicht griffbereit sein, und stets ungeladen.

Der Waffenschein allerdings berechtigt den Inhaber eine Waffe ohne die obigen Einschränkungen zu führen. Auch ist der Besitz nicht, wie bei der Besitzkarte, auf bestimmte Waffengattungen festgesetzt.

Da ich keine von beiden Besitze, kann es sein, dass die obige Info eventuell nicht ganz 100%ig richtig ist, aber grundlegend dürfte das so passen ;)

....und selbst wenn er eine Waffenbesitzkarte hatte, dürfte die ihm nach dem alkoholisierten Abfeuern eines Gewehres auf Lebenszeit entzogen worden sein ;)
Kommentar ansehen
04.10.2008 16:53 Uhr von Lornsen
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Allohohl: Ein Alkoholiker ist ein Mensch, den du nicht magst und der
soviel trinkt wie du; und obendrein auch noch unschuldige
Strassenschilder erschießt.
Kommentar ansehen
04.10.2008 17:47 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im nördlichen Augsburg gibt es einen Alkoholiker, der immer wieder mal, so dreimal im Jahr, mit seiner Kleinkaliberpistole aus dem Fenster ballert, manchmal sogar ohne hinzusehen. Bis jetzt hat er noch keinen erwischt, aber irgendwie warten nur alle drauf. Wenn mal einer die Bullen ruft, nehmen die ihn kurz mit, aber drei Tage säter ist er wieder da und zwei Monate später hat er ne neue KK.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?