04.10.08 12:56 Uhr
 186
 

Angebliche Herzprobleme von Apple-Chef Steve Jobs schicken Aktie auf Talfahrt

Ein im Internet aufgetauchter Bericht über angebliche Herzprobleme des Apple-Chefs Steve Jobs schickte die Apple-Aktie am Freitag kurzzeitig auf Talfahrt. Der Kurs brach um 5,4 Prozent ein.

Der besagte Bericht, in welchem es hieß, Jobs wäre aufgrund von Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert worden, wurde seitens des Computerherstellers umgehend dementiert. Dies sorgte für eine Normalisierung des Apple-Kurses an der Börse.

Die Gesundheit von Apple-CEO, Jobs, war in letzter Zeit des Öfteren Thema an der Börse. Grund ist eine rapide Gewichtsabnahme zu einer der letzten Präsentationen im Juni. Da Steve Jobs bereits an Krebs erkrankt war, wird sein Gesundheitszustand von Investoren genauestens untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joghurinho
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Aktie, Apple, Job, Steve Jobs
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 12:48 Uhr von joghurinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich faszinierend wie ein so großer Konzern aufgrund des Gesundheitszustands einer einzelnen Person an Wert verlieren kann
Kommentar ansehen
04.10.2008 13:41 Uhr von Raizm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mittlerweile eine Schweinerei wie dämlich die Börsianer doch sind...Es gab schon Beispiele,wo nur ein Unwetter über die kommende Ernte zog und schon begannen die Kurse zu fallen...
Handeln an der Börse hat mittlerweile kaum noch was mit gesunden Menschenverstand zutun.Nein,sie benehmen sich alle wie die dummen Lemminge und stürzen leider uns in die Tiefe,da wir wohl alle kein wohlgefülltes Bankkonto haben wie so mancher Spekulant...

@Steve Jobs
Auch wenn ich ihn nicht mag,so hoffe ich doch,dass er keine gesundheitlichen Probleme hat..vor allem wenn er schonmal Krebs überlebt hat,wird er wohl einen starken Überlebenswillen haben...
Kommentar ansehen
04.10.2008 18:41 Uhr von joghurinho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Raizm: kann dir nur zustimmen, was da an der börse abgeht ist schon albern :-)
Kommentar ansehen
04.10.2008 22:03 Uhr von chip303
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach....wäre scheisse, wenn der den breiten macht...

nie wieder ein "one more thing"....auf Apples Produktpräsentationen....
Kommentar ansehen
05.10.2008 05:58 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Kassandra-Syndrom: Wenn genügend Börsianer glauben, daß eine Firma wertlos sei, dann wird sie auch wertlos werden.

Ähm, ich hätte da mal eine Frage:
Warum nochmal legen wir die Beurteilung unserer Wirtschaftskraft in die Hände eines kleinen Haufens hysterischer Waschweiber?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?