04.10.08 12:47 Uhr
 145
 

Hamburg: Neues Künstlerfestival ab dem 11. Oktober

"Wir nennen es Hamburg", mit diesem Titel geht am 11. Oktober ein neues Künstlerfestival in der Hansestadt Hamburg an den Start. Bis zum 4. Januar 2009 wollen rund 300 Kunstschaffende ihre interdisziplinären Arbeiten der Öffentlichkeit vorstellen.

Auf dem Programm stehen zahlreiche Höhepunkte. Den Anfang macht die Radiokunstgruppe "Ligna" mit ihrer interaktiven Performance "Der neue Mensch". Es folgen Konzerte und Aufführungen wie etwa das Musiktheater-Projekt "Hamburg Requiem" mit bekannten Musikern.

Organisiert wird das Festival von der Theaterfabrik Kampnagel und dem Kunstverein. Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard kritisierte dabei die mangelhafte Förderung der Künste in der Hansestadt. "Kultur steht in Hamburg eigentlich nicht an erster Stelle", so die Organisatorin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Künstler, Oktober
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?