04.10.08 11:29 Uhr
 879
 

Saurierfund im Kalksteinbruch bringt neue Erkenntnisse über Dinosaurier

In einem Kalkstein-Tagebau wurden im Juni dieses Jahres Saurierspuren entdeckt (SN berichtete). Nun gaben die Forscher erste Ergebnisse ihrer Untersuchungen bekannt. Demnach muss die Geschichte der Dinosaurier in Teilen neu geschrieben werden.

Das Alter der gefundenen Spuren lässt sich inzwischen auf einen Zeitraum von 243,5 bis 243,9 Millionen Jahre datieren. Die ältesten Funde von hoch entwickelten Reptilien des Erdaltertums hatten bislang ein Alter von 229 Millionen Euro.

Mit dem Fund könnte eine Wissenslücke in der Saurierforschung geschlossen werden, so die Einschätzung des Entdeckers Cajus Diedrich. Die Funde von Bernburg traten zu Tage, als das Forschungsprogramm fast zu Ende war. Überdies konnte eine Sprengung der Fundstelle gerade noch verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dinosaurier, Erkenntnis, Saurier
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 11:03 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dinosaurier sind also demnach 15 Millionen Jahre früher aufgetaucht als bisher angenommen. Ich halte das für eine wesentliche Entdeckung. Es dürfte nicht die letzte gewesen sein.
Kommentar ansehen
04.10.2008 18:47 Uhr von Köpy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird Sarah Palin überhaupt nicht freuen. *ggg*
Kommentar ansehen
04.10.2008 20:28 Uhr von west89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
".....Alter von 229 Millionen Euro"

gabs da schon die kfw bank ?

oder Alter von 229 Millionen Jahren ?
Kommentar ansehen
04.10.2008 22:28 Uhr von Videofreak1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
229 Millionen Euro: Euro, LOL ;-) You made my day!
Kommentar ansehen
05.10.2008 15:32 Uhr von Treibeis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Alter von 229 Millionen Euro Wieviele Euro wohl ich alt bin?
Kommentar ansehen
05.10.2008 21:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die nun Paläontologie oder: Archäologie ist, diese Wissenschaftler entdecken immer was Neues und das ist gut so. Eine stillbleibende Forschung, egal auf welchem Gebiet bedeutet Rückfall ins.....-Alter.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?