04.10.08 11:10 Uhr
 9.114
 

Nokia holt zum Schlag aus und greift Apples iPhone an

Der finnische Handyhersteller hat sein neues 5800 XpressMusic vorgestellt und damit dem iPhone den Kampf angesagt. Es ist das erste Touchscreen-Handy von Nokia und schlägt das iPhone gleich in mehreren Bereichen.

Das 5800 XpressMusic verfügt über eine 3,2 Megapixel Digitalkamera mit Carl-Zeiss-Objektiv, zwei Fotolichter mit Autofokus und einem Display mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln. Apples iPhone dagegen kann nur mit zwei Megapixeln knipsen und hat eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln.

Auch Videoclips sind beim Nokia im VGA-Format möglich, im Gegensatz zum iPhone. Es hat GPS, WiFi und Einschub für microSD bis 16 Gb, im Lieferumfang sind acht Gigabyte enthalten. Mit Nokias "Comes with Music" ist es möglich, ein Jahr lang Songs umsonst herunterzuladen. US-Preis beträgt rund 400 Dollar und es ist ab 2009 erhältlich.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Schlag, Nokia
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 11:19 Uhr von Yoosh
 
+14 | -22
 
ANZEIGEN
und kochen: können die Dinger immer noch nicht?

Ehrlich gesagt hab ich gerade keine Ahnung vom deutschen/europäischen Markt aber vom Touchscreen mal abgesehen sind sind all diese "Besonderheiten" in Japan schon länger Standard.
Kommentar ansehen
04.10.2008 11:32 Uhr von Cpt.Death
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
und dennoch: ist es kein iPhone, weil es einfach nicht von Apple ist und nur um Produkte von Apple der Hype ausgebrochen ist (siehe iPod etc). Und daraus folgt, dass das Nokia Telefon, ebensowenig wie die anderen (z.B. HTC, LG) ein iPhone Killer sein wird, auch wenn es objektiv betrachtet besser ist.
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:16 Uhr von 133133
 
+13 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:21 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
in letzter zeit: lese ich ziemlich oft, das DAS iphone-killer auf den markt kommt.
dabei wird gerne eins vergessen: es ist nunmal kein iphone!!!
da können die hersteller technik reinpacken wie sie wollen...

ganz nebenbei: aus den führungsetagen der verschiedenen hersteller ist ständig zu vernehmen, das das iphone auf dem handymarkt keine rolle spielt. aha, deswegen haben alle DEN iphone-killer in der pipeline...
ja nee, is klar!
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:28 Uhr von Bluti666
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wie gesagt einen IPhone-Killer gibt es schon längst, mein Blackberry Bold. Und auch das kommende Blackberry Storm/Thunder ist dem Apple-Schrott haushoch überlegen. Und es ist ja auch nicht so, das Apple den Touchscreen bei Handies erfunden hat, HTC z.B. hat schon lange vorher Handies mit Touchscreen gehabt, oder die ganzen PALMS, PDAs und XDAs und andere Handhelds.

Desweiteren frage ich mich, warum bei Handies, wie auch in dieser News, ständig die Kameras der verschiedenen Modelle verglichen werden, das ist doch nur ne wirklich sekundäre Funktion, wenn ich hochauflösende Bilder will, dann kauf ich mir ne (semi)professionelle Kamera und kein 5 MPX Kamerahandy...
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:35 Uhr von evilboy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Apple kopieren? Was für ein Schwachsinn Die öffentliche Aufmerksamkeit wurde erst nach der riesigen Marketingschlacht um das iPhone auf die Smartphones gerichtet, und deshalb kommt natürlich auch der Wettbewerb in den Gang...

Steve Jobs kann man zugute halten, diese Geräteklasse und das Prinzip publik gemacht zu haben. Vielleicht noch, ein angenehmes Bedienkonzept auf den Markt gebracht zu haben.

Das Smartphone hat Apple aber genauso wenig erfunden, wie sie etwa den tragbaren Computer erfunden hätten. Wegen der Aufmerksamkeit um das iPhone interessieren sich halt die Leute auch für Alternativen. Und die Nachfrage regelt das Angebot. Mit "Apple kopieren" hat das gar nichts zu tun...

Ich muss aber zustimmen. Schon allein wegen des geringen Marketing-Etats werden sämtliche "iPhone-Killer" nicht groß rauskommen ;-)
Ein Nicht-Apple-Handy das mit Zwangsvertrag ausgeliefert würde, wäre schon vor dem ersten Tag dem Tode geweiht. Und kein Schwein würde vor den Geschäften zelten.
Kommentar ansehen
04.10.2008 13:23 Uhr von Smudo77
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Das dauert noch: mind. ein, vielleicht zwei Jahre, bis ein iPhone Killer rauskommt, das dem iPhone in der Bedienung ebenbürtig sein wird.

Das wird dann aber - wie schon mehrfach richtig bemerkt wurde - trotzdem kein iPhone sein. Und die Jungs bei Apple ruhen sich sicher nicht auf ihren Lorbeeren aus.

Jetzt schon kann man sagen: Apple hat den Markt ganz schön aufgewühlt. Wie immer halt :-)

Also, schau´ m´r mal ...
Kommentar ansehen
04.10.2008 13:27 Uhr von Diekmann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Technisch sind dem IPhone jede Menge Handys überlegen. Das tolle am IPhone ist ja auch nicht die Technik, sondern die zahlreichen Spielerein und die Einfachheit der Bedienung. Ich bin zwar absolut kein Apple Fan und verstehe die übertriebenen Hypes um IPod, IPhone und das ganze Zeug nicht, aber was die Bedienerfreundlichkeit angeht, da kann das IPhone schon was. Die anderen Hersteller sollten sich lieber mal daran orientieren anstatt nur mit Technik zu protzen.
Kommentar ansehen
04.10.2008 13:28 Uhr von Jimyp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@133133: Das K800i ist auch nur so günstig, weil es veraltet ist. Aktuelle SE Handys liegen im Preis kaum unter Nokia.
Kommentar ansehen
04.10.2008 13:31 Uhr von testzweck
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kann dem iphone nicht gefährlich werden, da symbian und ms mobile so Stift fixiert sind, dass es kein spaß macht es mit den Fingern zu bedienen, was teilweise auch nicht möglich ist, außerdem kann keines der Geräte mehr als ein eigabe gerät (sprich finger multitouch) erkennen, und noch was , das iphone hat kein Touchscreen, sondern viel mehr ein Thermoscreen, und dafür ist kein druck notwendig
Kommentar ansehen
04.10.2008 13:33 Uhr von testzweck
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ach ja, wer die letzte c´t mal genauer angekukt hat, sieht, das das iphone weit überlegen ist, von der steuerung bis hin zum surfen.
Kommentar ansehen
04.10.2008 15:14 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde dass diese ganzen Handys mitlerweile wie goldene Taschenuhren bei reichen Leuten damals. Alle können im Grunde das gleiche(oder sehr ähnliche Sachen), und man könnte es weitaus billiger haben.

Darum wird niemand noch eine Chance haben Apple von dieser Markführerposition in dem Segment zu verdrängen(in nächster Zeit). Auch die goldene Uhr damals, konnte noch so Toll sein, prestige hatte man, wenn man sie aus der Schweiz hatte.
Kommentar ansehen
04.10.2008 15:17 Uhr von fubuliliyu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2te Touchscreen HAndy von nokia: ich besitze den 7710, ein touchscreen handy der eigentlich alles konnte.
LEider war es viel zu langsam und die massen gleichen eher einem Ziegelstein.
Kommentar ansehen
04.10.2008 17:46 Uhr von LordKelvin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@testzweck: Ja, die c´t... man sollte immer bis zum Fazit lesen ;)

Das IPhone hat auch genug Nachteile. Aber natürlich stimmt es, was Bedienung und Steuerung anbelangt, so liegt das IPhone in Führung. Multitouch ist eine feine Sache, Apple sollte es nur noch mehr nutzen. Und was den Thermoscreen anbelangt, das ist einfach ne andere Technologie als der Touchscreen. Jede hat ihre Vor- und Nachteile.
Kommentar ansehen
04.10.2008 18:42 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Hat es Multitouch? Vermutlich net. Der Bedienstift auf dem Pic sagt schon einiges aus.

Standard Plastikdisplay, das auf Druck reagiert und net wie beim iPhone auf blosse Berührung mit dem Finger..

Das nächste iPhone wird sicher - genau wie seinerzeit das erste - alles andere in den Schatten stellen. Und eigentlich tut es das aktuelle iPhone immer noch recht gut.
Kommentar ansehen
04.10.2008 23:51 Uhr von DexDer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Oft kopiert aber nie erreicht! Egal ob IPhone oder MacBook. Leider gibt es keine Produkte die an die von Apple heranreichen. Das ist so und wird auch noch lange so bleiben. Apple ist immer einen Schritt (oder auch mehrere) der Konkurenz voraus. Sie IPod oder Airbook.
Kommentar ansehen
05.10.2008 00:24 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da muss sich Nokia und Co aber noch einen Mantel umlegen.
Apple hat bereits jetzt schon so viele neue Patente gesichert, dass das neue iPhone unerreichbar Fortschrittlich wird in den nächsten zwei Jahren.
Im Augenblick ist es noch der ungeahnte Mehrwert durch den App Store.
Jeder der offen ist für was neues und den Mehrwert bereits jetzt erkennt wird beim iPhone zugreifen.
Kommentar ansehen
05.10.2008 00:30 Uhr von Onkeld
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
los noch mehr: nokia-basher. ich bin zufrieden mit meinem n95 und mein k600i von sony-e. endlich los, nach dauerndem einschicken.

für mich soll ein handy zuverlässig sein, und wenns halt schnickschnack hat, wie das n95, aber mit vertrag nich mehr als 30eur kostet, geht das i.O.
Kommentar ansehen
05.10.2008 00:36 Uhr von BLEXUS
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Höher, schneller, weiter einach typisch Nokia !!!
Da wird offenbar wieder versucht, über technische Daten ein Gerät an den dummen Mann zu bringen
Die Auflösung von 640x340 ist bei so einem kleinen Display entspräche bei einem 19" Monitor eine Bildschärfe von 3880x2040. Da braucht man nicht nur eine Brille, sondern eine sehr gute Lupe, um einen Pixel zu entdecken.
Auch die 3 Megapixel Cam ist trotz des klangvollen Namens Calz-Zeiss-Optik nur so gut, wie der CCD-Chip. Und der ist (bitte entschuldige den Ausdruck) ein Scheissdreck

LIEBER HERR NOKIA
Bitte mach doch wieder Geräte, die richtig gut und lange funktionieren. Niemand kauft sich einen Dacia, weil der einen Cal-Zeiss-Rückspiegel hat.

...PS: Mich freut`s wie sau, wenn ich die DOA-Zahlen aus rumänischer Produktion lese (DOA=Nichtfunktionierendes neues Gerät)
Kommentar ansehen
05.10.2008 00:39 Uhr von BLEXUS
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Höher, schneller, weiter: einach typisch Nokia !!!
Da wird offenbar wieder versucht, über technische Daten ein Gerät an den dummen Mann zu bringen
Die Auflösung von 640x340 ist bei so einem kleinen Display entspräche bei einem 19" Monitor eine Bildschärfe von 3880x2040. Da braucht man nicht nur eine Brille, sondern eine sehr gute Lupe, um einen Pixel zu entdecken.
Auch die 3 Megapixel Cam ist trotz des klangvollen Namens Calz-Zeiss-Optik nur so gut, wie der CCD-Chip. Und der ist (bitte entschuldige den Ausdruck) ein Scheissdreck

LIEBER HERR NOKIA
Bitte mach doch wieder Geräte, die richtig gut und lange funktionieren. Niemand kauft sich einen Dacia, weil der einen Cal-Zeiss-Rückspiegel hat.

...PS: Mich freut`s wie sau, wenn ich die DOA-Zahlen aus rumänischer Produktion lese (DOA=Nichtfunktionierendes neues Gerät)
Kommentar ansehen
05.10.2008 01:47 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenns vielen nicht gefällt, genau so wie Nokio von Finnland nach Deutschland gekommen ist ist es jetzt nach Rumänien weitergewandert. Ihr habt euch doch auch nicht beschwert als ausländische Firmen (vorallem aus Amerika) nach good old Germany gekommen sind.

Boykottiert halt von mir aus die Handys, tue ich auch, allerdings aus Kostengründen aber hört auf über den Kapitalismus zu meckern, ohne den würde es jetzt noch genau wie nach 1945 aussehen und niemand hatte ein Auto vorm Haus, nen PC/Tv in der Stube und/oder den Türkeiurlaub in den Ansichtskarten...
Kommentar ansehen
05.10.2008 02:10 Uhr von maflodder
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Nie wieder Nokia !!!
Kommentar ansehen
05.10.2008 15:53 Uhr von 23_RObert
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
24 kommentare und bisher wissen wir nur eins: das iPhone ist der konkurrenz technisch unterlegen und glänzt nur durch bedienung.

dazu las ich eben von apples überlegenheit im zusammenhang mit dem Airbook. ich musste ein wenig lachen! ausser das es dünn ist, ist dem gerät doch wirklich gar nichts abzugewinnen? es überzeugt ja technisch nicht wirklich ..
Kommentar ansehen
05.10.2008 16:35 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau das ist es Auf die Software kommt es an. Was nützt viel Technik wenn man damit hinterher nichts anfangen kann, weil sie zu kompliziert beherrschbar ist.
Apple Produkte sind deshalb so gut, weil man sie einfach unkompliziert nutzen kann.
Kommentar ansehen
05.10.2008 16:54 Uhr von LordKelvin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
genau: letztendlich ist immer der Benutzer der entscheidende Faktor. Wenn der nicht mit der Software klar kommt, ist das Gerät nicht für ihn geeignet, oder er nicht für das Gerät, das kann man sehen wie man will.

Doch die Glorifizierung von Apple Produkten ist manchmal schon etwas heftig. Klar, sie sind einfacher zu nutzen, aber nunmal auch nicht in allen Bereichen. Da kann man zum Beispiel Copy&Paste nennen. Oder schonmal versucht im tiefsten Winter mit den Handschuhen ein IPhone zu bedienen?

Ich möchte hier nicht das IPhone schlecht machen, es ist innovativ und in vielen Bereichen sehr gut. Aber es ist nicht das Allheilmittel, die Konkurrenz hat auch ihre Stärken.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?