04.10.08 10:41 Uhr
 525
 

Graz: Mit Flammenwerfer die betagten Schwiegereltern lebendig verbrannt

Auf grausame Art hat ein 48-jähriger Mann in Bad Waltersdorf (Steiermark) vergangene Nacht seine 84-jährigen Schwiegereltern getötet. Der Täter baute eine Gasflasche zu einem Flammenwerfer um und die Schwiegermutter, die körperlich behindert im Bett lag und ihr Mann, verbrannten bei lebendigem Leib.

Am gestrigen Freitagabend gegen 22.45 Uhr wurde das LKA durch die zuständige Polizei verständigt, dass im Ortsteil St. Leonhard ein schlimmes Verbrechen verübt worden war. Ein Ermittler des LKA: "Die beiden sind regelrecht abgefackelt worden." Den alten Mann fand man tot auf einer Gartenbank vor.

Der Täter versuchte sich anschließend mit einem Messer das Leben zu nehmen, wurde aber rechtzeitig in eine Klinik gebracht. Vermutlich durch Streitigkeiten zwischen Alt und Jung kam es zu diesem brutalen Verbrechen. Die Ehefrau, die ebenfalls im Haus war, musste wegen des Brandes aus dem Fenster springen und stand unter Schock.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Flamme, Graz
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 10:32 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Tathergang ist in der Quelle nicht eindeutig beschrieben, da zwar von Flammenwerfer aber auch von angezündeten Gas am Fußboden die Rede ist. Für mich ein grauenvolle Tat, die durch nichts gerechtfertigt werden kann.
Kommentar ansehen
04.10.2008 11:16 Uhr von Raizm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum, dass man den Tod der Schwiegereltern verhindern konnte,wenn sie schon direkt mit einem Flammenwerfer angegriffen werden...Aber die Gasflasche hätte wenigstens explodieren können und der Mann müsste nun auch total verkohlt und entstellt den Rest seines kümmerlichen Lebens in einem Bett liegen...
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:29 Uhr von clausemann69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit gas wo in österreich doch das benzin so günstig ist....
(ironie off)
furchtbare tat von einem kranken menschen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?