04.10.08 02:34 Uhr
 394
 

Neues Ticketsystem sucht Testkunden

Ein neues Ticketsystem namens Touch&Travel soll Bahnfahrern ermöglichen, ohne das Kaufen eines Tickets am Schalter, eine bezahlte Reise anzutreten.

Der Kunde kann sich mit seinem Handy, welches dafür einen speziellen Chip benötigt, an einem Touchpoint an der jeweiligen Haltestelle registrieren und sich am Ende der Fahrt wieder am Touchpoint der Ankunftshaltestelle "ausloggen".

Das neue Sytem wird derzeit in Berlin erprobt und sucht nun neue Probanden.


WebReporter: nina4004
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ticket
Quelle: dmm.travel

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 00:48 Uhr von nina4004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh eine ganz tolle Sache meiner Meinung nach, da ich selbst sehr oft Zug fahre und es sehr lästig ist, an den langen Schlangen anzustehen wenn man knapp dran ist.
Kommentar ansehen
04.10.2008 06:43 Uhr von Montauk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
meine übertragbare monatskarte: hole ich lieber am schalter, auch wenn ich dafür einmal im monat fünf minuten anstehen muss.

p. s.
nicht das ich gegenüber neuer technik nicht aufgeschlossen wäre, nur in diesem fall weiß ich genau worauf dass ganze abzielt.

nur bares ist wahres.
Kommentar ansehen
04.10.2008 06:47 Uhr von MisterF
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schalter: ist immer Besser weil man sieht was man bezahlt, wenn man einmal dieses "ausloggen" vergisst weil man keine Zeit oder so hat dann wirds sicherlich Teuer
Kommentar ansehen
04.10.2008 09:21 Uhr von 08_15
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nettes Bewegungsprotokoll: Schäuble wird vor Freude Luftsprünge machen .... ups
Kommentar ansehen
04.10.2008 09:57 Uhr von s8R
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mister F: genau an das dacht ich ganz ehrlich auch.. Und die werden sicher keine Automaten hinstellen, die Beklebt mit dem Spruch "NUN LOGGEN SIE SICH BITTE AUS" sind.
Kommentar ansehen
04.10.2008 10:36 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die bahn: ist für mich gestorben nach den letzten aktionen....
Kommentar ansehen
04.10.2008 11:20 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Borgir: was willste denn sonst machen? Soll ich mir deswegen wieder ein Auto kaufen und mich über Spritpreise, Ersatzteilpreise und verstopfte Autobahnen ärgern?

Früher bin ich gerne mit dem Auto die 800km zu meiner Familie im Norden gefahren. Inzwischen sitze ich lieber 1. Klasse im ICE und geniesse es ordentlich zu stänkern, wenn mal wieder irgendwas defekt ist. Da bin ich ein riesen Ar....loch und lache mir innerlich nen Ast. Dann lese ich ein gutes Buch nebenbei, was mir beim Auto als Fahrer eher hinderlich vorkommen würde. Süffel nebenbei das Püllschen Sekt (Meckerbonus in der 1. Klasse) und gehe noch fein ins Internet.

Wenn Mehdorn dann auch die letzte Bastion Deutscher Grundwerte verscherbelt hat und das Privatisiert ist, dann wird auch der letzte Rest Service dahin gehen.

Aber wohin gehen dann die Leute, die darauf angewiesen sind? Du wirst es mir sagen!

Klar, gestorben sind die ... ich nenne das mal Hirntod. Aber brauchen tut man das doch. Meine Ersparnis im Jahr ohne Auto ist trotzdem enorm.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?