03.10.08 21:46 Uhr
 69
 

Pierre Deshusses erhielt den mit 25.000 Euro dotierten NRW-Übersetzerpreis

Am Tag der Deutschen Einheit wurde im Goethe-Institut in Paris der Übersetzerpreis der Kunststiftung von Nordrhein-Westfalen an Pierre Deshusses überreicht. Der Preis ist mit einem Geldbetrag von 25.000 Euro verbunden.

Pierre Deshusses ist Franzose und erblickte 1952 in Lyon das Licht der Welt. Er arbeitet als Germanist und Literaturkritiker. Der 56-Jährige hat über 50 Übersetzungen von deutschsprachigen Schriftstellern ins Französische gemacht.

Hervorzuheben seien seine Übersetzungen der Erzählungen Hugo von Hofmannsthal, so heißt es.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Nordrhein-Westfalen, Übersetzer
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?