03.10.08 21:32 Uhr
 2.028
 

Tausende Geldautomaten funktionsunfähig - 150 Sparkassen betroffen

Ein angeblicher Stromausfall war am gestrigen Donnerstag dafür verantwortlich, dass in etlichen Sparkassen sowohl in Nord- und Ostdeutschland als auch im Saarland die Geldautomaten kein Geld mehr aushändigten. Auch die Notstromversorgung eines zentralen Rechenzentrums sei betroffen gewesen.

Allerdings beschränkte sich diese Panne nicht nur auf das Inland. Rund um den Globus soll es angeblich zu Störungen bei der Herausgabe von Geld via Bankautomaten gekommen sein.

Laut eines Sprechers des IT-Dienstleisters Sparkasse Finanz Informatik sei der Grund dieses Zwischenfalls der Ausfall eines Umspannwerks der Stadtwerke Hannover.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Second2None
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sparkasse, Geldautomat
Quelle: www.mmnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2008 20:03 Uhr von Second2None
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War es wirklich ein Unfall oder sind dort ganz andere Umstände der wahre Grund für diese Zwischenfälle? Ich glaub ich ruf Mulder und Scully mal an..
Kommentar ansehen
03.10.2008 21:57 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Manmanman: was ist hier heute los???

Beste News werden in den Keller bewertet und in Worte gefasster Schwachstrom erhält fünf Sterne. Haben heute gewisse Leute in ihrer eigenen Toilette übernachtet und möglicherweise beim Schlafen den Mund aufgelassen?

Zur News:
sauber und verständlich geschrieben und vor allem absolut fehlerfrei. Darüber hinaus eine wichtige News, die es verdient, zu den Tops des heutigen Tages zu gehören.
Die Nachricht hat klar fünf Sterne verdient und keinen Stern weniger.
Kommentar ansehen
03.10.2008 22:02 Uhr von Dard
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Finde ich sehr seltsam. Bei meiner Schwester hiess es ein Marder im Hauptrechner sei schuld gewesen. Da fragt man sich doch wie so ein Marder in ein Rechenzentrum gelangt.

http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
03.10.2008 22:37 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schon mal mit einem: Rechenzentrum zu tun hatte, weiss dass es mehrere redundante Systeme gibt, erst recht bei hoch sensiblen Applikationen aus der Banken-Branche. Von einem Bekannten aus einem großen Unternehmen habe ich erfahren, dass komplexe SAP-Systeme mit mehreren Modulen spätestens innerhalb von ein, zwei Stunden komplett rebootet werden können, inklusive Webanbindungen.

Angesichts der Turbulenzen am Finanzmarkt, ist ein Stromausfall auch viel glaubwürdiger als ein Liquiditätsengpass oder gar Zahlungsunfähigkeit.
Sollte das Umspannwerk Hannover gegen die Sparkasse eine Klage wegen Rufmord anstreben, wissen wir was los ist ;-)
Kommentar ansehen
03.10.2008 22:39 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ dard: Durch die Tür?

Sorry, konnte grad nich anders ;)
Kommentar ansehen
03.10.2008 23:00 Uhr von Dard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@raven: Ich arbeite in einem großen Unternehmen im IT Bereich, auch SAP Systeme sind nicht unfehlbar und es kommt manchmal zu Schwierigkeiten in denen sowas auch erst nach 5 oder mehr Stunden behoben ist. Sowas kommt den Unternehmen zwar recht teuer, gibt ja Verträge.

Naja auf jeden fall, alles komisch. Ich verweise gern nochmal auf das Video im ersten Post. Erfahre jetzt auch erst hier dasda doch mehr betroffen waren, dachte bisher das hat nur die Bank bei meiner Schwester betroffen war.

....und wer ist wieder mal an allem schuld ? na klar der Marder..... zitiere ich mal das Lied von Reinhard Mey :D
Kommentar ansehen
03.10.2008 23:05 Uhr von Vomito
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Test? Wahrscheinlich sind das Test´s um die ein ungefähres Bild der reaktionen zu bekommen, da wir möglicherweise in sehr naher Zukunft für längere Zeit überhaupt kein Geld mehrbeommen könnten, weder am automat noch am Schalter!
Kommentar ansehen
04.10.2008 00:21 Uhr von r.robsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stromausfall im RZ? Kleiner Nachhilfeunterricht für IT-Laien... Ein Rechenzentrum ist immer mehrfach redundant ausgelegt. Selbst wenn sämtliche Stromversorger für Hannover ausgefallen wären, dann wären da immer noch die die USV (Unterbrechungsfreie Spannungs Versorgung), im Prinzip größe Batterie-Packs, die die eine Minute bis zum Start der Notstromaggregate im Schiffsdieselformat problemlos überbrücken. Speziell im Finanzsektor wird sogenannte Hochverfügbarkeit >99,99% ganz groß geschrieben. Ich schätze mal, da hatte die Finanz IT ein kleines Problem mit der Serverfarm und spielt die Nummer runter
Kommentar ansehen
04.10.2008 00:44 Uhr von hmarco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War Stromausfall: Also da ich dort auf dem Gelände der FinanzInformatik auch einige Systeme eines Kunden bei denen im RZ stehen habe weiß ich, dass definitiv der ganze Strom weg war. Ich war auch arg verwundert, wie so etwas passieren konnte.
Die haben dort sogar nen eigenes Kraftwerk auf deren Gelände was 2 MW leistet.
Leider stand nirgendwo in welchem Umspannwerk
das passiert ist. Auf Heise stand nur, dass nen Mader
ne 110kV Leitung angeknabbert hat. Selbst wenn hätte ich bei solch einem großen Gelände eine Zuleitung von anderer Stelle noch erwartet.
Kommentar ansehen
04.10.2008 05:01 Uhr von lugfaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein geld: ich bin momentan in china, wollte am donnerstag geld abheben und bekam keins. zum glück hatte ich ein paar freunde, die mir geld leihen konnten, sonst hätte ich nen tag lang mit einem euro klarkommen müssen, was als tourist doch recht kompliziert ist.
ich hoffe, dass sowas nicht öfter passiert, bin bei der begründung trotzdem ein wenig skeptisch.
Kommentar ansehen
04.10.2008 07:01 Uhr von Montauk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es schadet nicht: wenn jeder etwas bargeld (paar hundert euro) daheim hortet...

keiner weiß wirklich genau, inwieweit die technischen probleme
mit der finanzkrise etwas zutun haben könnten.

auf offizielle beschwichtigungsphrasen ist leider kein verlass.

p. s.
da lachen ja die hühner, wenn ein marder millionen von bankkunden beim einkaufen mit der karte oder beim geld ziehen vom automaten hindern kann.

solche banken sollen sicher sein? ;)
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:09 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: Jajaaaaaaaaaaaaaaaaa...

Was fürn Zufall, das sowas grad in dieser geilen Zeit passiert... *fg*

Jajaaaaaaaaaaaaaaaa...
Kommentar ansehen
04.10.2008 14:11 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grad noch eingefallen: Vielleicht war das ein Probelauf für die Zukunft, wenn Bargeld verboten wird und nur noch lückenlos nachvollziehbares Plastikgeld fürs Volk erlaubt bzw. erzwungen wird.

Mit wäre so, als hätte es vor paar Wochen eine News gegeben, dass der Staat demnächst per Gesetz oder so jedem Bürger ein Girokonto (= EC-Karte --> Grundvoraussetzung für Bargeldabschaffung) zur Seite stellen will... *kopfkratz*


VIelleicht wollt man mal testen, ob überhaupt und wie das Volk auf Bargeldverweigerung reagiert.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?