03.10.08 18:47 Uhr
 735
 

US-Finanzkrise: "Playboy" will helfen und Wall-Street-Mitarbeiterinnen ablichten

Unter dem Titel "Sexiest Women of Wall Street" soll im Februar 2009 eine "Playboy"-Ausgabe erscheinen, für die sich Mitarbeiterinnen der Wall Street nackt fotografieren gelassen haben.

Das Angebot des "Playboys", das sich an Mitarbeiterinnen richtet, die durch die Finanzkrise ihren Job verloren haben, soll den weiblichen Finanzhaien in der momentanen Finanzkrise helfen. Foto-Chef Gary Cole ist überzeugt, dass es viele hübsche Frauen an der Wall Street gibt.

Auch den Mitarbeiterinnen der Unternehmen Enron und "WorldCom" hat der "Playboy" bereits im Jahr 2002 diese Möglichkeit geboten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Mitarbeiter, Finanz, Finanzkrise, Playboy
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2008 19:31 Uhr von oskar1541
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wußte: noch gar nicht, dass der Playboy so ´ne soziale Ader hat ...

Das was neben den Mitarbeiterinnen an der Wallstreet sexy ist, ist das Geld. Eigentlich eine tolle Kombination.
Kommentar ansehen
03.10.2008 19:37 Uhr von Dschi
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Naja Das wäre ein bisschen wie Prostitution oder nicht? Außerdem kann die Wall-Street ja nicht den Mitarbeiterinnen sagen: "Kommt, zieht euch aus, wir brauchen Geld" :D
Kommentar ansehen
03.10.2008 19:43 Uhr von s8R
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Puh, die Wirtschaft atmet auf, der Playboy hat sich eingeschalten ;)!
Kommentar ansehen
03.10.2008 22:49 Uhr von MiKKaSLS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin mir sicher: das da so manche Perle rumläuft :-) von daher daumen hoch für diese idee :-))

Und die WallStreet Häschen waren/sind ja nicht unschuldig an dem Crash der Banken, also können sie sich jetzt auch mal voll einbringen um den Laden in Schwung zu bringen :-D
Kommentar ansehen
06.10.2008 11:06 Uhr von dustz33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm...ob die wohl auch nach Deutschland zum G. Funke von der HRE kommen...*ekel*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?