03.10.08 16:58 Uhr
 135
 

GB: Der Trainer von Newcastle United beschimpfte Journalisten auf das übelste

Joe Kinnear ist neuer Trainer von Newcastle United. Er soll den angeschlagenen Verein vom zweitletzten Tabellenplatz der Premierleague wieder nach oben bringen. Nachdem aber Journalisten etwas herausfanden was Kinnear in der Öffentlichkeit nicht so gut da stehen lässt, gab es auf einer Pressekonferenz eine Retourkutsche.

Journalisten fanden heraus, dass die Spieler von Newcastle United gleich am ersten Arbeitstag von Joe Kinnear frei bekamen. Der Trainer wollte Zeit haben um mit der Vereinsleitung zu sprechen. Die Öffentlichkeit im Nordosten der Insel war sehr aufgebracht darüber.

Bei einer Pressekonferenz beschimpfte Kinnear fünf Minuten lang die betreffenden Journalisten. Dabei viel auch das F... Wort. Allerdings ist der Trainer schon mal in der Fernsehsendung "Football Focus" durch derbe Schimpfworte aufgefallen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Großbritannien, Trainer, Journalist
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2008 10:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht hat er: warum wird er da so angegangen....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?