03.10.08 13:23 Uhr
 1.462
 

Wissenschaftler: Marsleben auch auf der Erde feststellbar

Das "Zentrum für molekulare Biophysik" (CBM) in Orleans/Frankreich hält in ihrer Studie fest, dass es theoretisch überflüssig wäre, Roboter auf den Mars zu schicken, um nach Spuren von Leben zu suchen. Dies könnte man auch von der Erde aus nachweisen.

Es genüge, hier auf der Erde nach cremefarbenen Meteoriten aus Sedimentgestein zu suchen. Tests hätten nämlich bestätigt, dass diese Meteoriten die im Kern vorhandenen Spuren von Leben vor der Hitze des Eintritts in die Erdatmosphäre und vor dem Stoß des Einschlags auf der Erdoberfläche bewahren.

Da Meteoritensammler berichten, dass die eingeschlagenen Meteoriten schnell abkühlen, bestätigt es die Annahme der Forscher, dass sich nur die äußerste Schicht beim durchdringen der Erdatmosphäre erhitzt und der Kern verschont wird.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Erde
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2008 13:03 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider wurde in der Quelle nicht erklärt, wie man erkennen kann, von welchem Planet die Meteoriten kamen. Wäre schon erwähnenswert gewesen.
Kommentar ansehen
03.10.2008 16:12 Uhr von sv3nni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hm.. und wie kommt das Marsgestein hierher? Also ein Stein der auf dem Mars liegt wird wohl nicht einfach der Schwerkraft wiedersetzen und sich auf den Weg zur Erde machen ;-)
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:25 Uhr von Fowl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vll kommen die herren ja auch auf die idee,dass man vll auch überprüft ob das vor 1milliarde jahre auch so war.

aber das wissen steinesammeler auf der erde sicher auch, schließlich waren sie live dabei damals.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?