03.10.08 12:28 Uhr
 2.579
 

Skype bestätigt Abhören und Zensur in China

Chinesische Skype-Nutzer haben mit Zensur und Abhören zu rechnen, vor allem mit den Schriftnachrichten des Internetdienstes. Anfang der Woche hatten Fachleute diese Art der Filterung und Zensur bestätigt.

Der Präsident von Skype, Josh Silverman, schiebt die Schuld dafür auf den technischen Partner in China, TOM Online. Dieser solle die übertragenen Textnachrichten auf ihren Servern abspeichern.

Die chinesische Version von Skype filtern Worte wie "Kommunistische Partei" oder "Tibet" sowie "Demokratie" heraus. "Absolut sicher und privat" sei aber die Kommunikation mit der Standard-Variante von Skype, so Silverman.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: juggernaut
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Zensur, Skype, Abhören
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2008 12:25 Uhr von juggernaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na sowas ist doch klar. übrigens immer klar, wenn wenn man proprietäre software benutzt. besser ist immer freie, offene software. dort gibt es vielleicht keine "spielchen" eingebaut, aber dafür kann man wirklich sicher sein. sowohl bei text- als auch bei sprachnachrichten.
Kommentar ansehen
03.10.2008 13:21 Uhr von zic-zac
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie: kann Ich die Chinesen nichtmehr leiden. . .
Beschissenes Regime !!!!!!!!!
Kommentar ansehen
03.10.2008 13:24 Uhr von evil_weed
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
pidgin: skype ist auch in deutschland nicht sicher vor der regierung.
am besten man benutzt pidgin mit dem OTR verschlüsselungs-plugin für instant messages.

damit wollte ich jetzt nicht die vorgänge in china verharmlosen. bei denen ist es wesentlich schlimmer als bei uns. aber das kann sich auch bald ändern, siehe schäuble... dem würden chinesische verhältnisse in deutschland sehr gefallen.
Kommentar ansehen
03.10.2008 16:11 Uhr von Ali Bi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jo das nennt sich vorratsdatenSpeicherung und wird auch net vom Staat finanziert, sondern von uns selbst.
Kommentar ansehen
03.10.2008 16:47 Uhr von Tomoko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ zic-zac: Hier ist es doch auch nicht anders. Nur das es Skype hier nicht zugeben wird.
Kommentar ansehen
03.10.2008 18:09 Uhr von zic-zac
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@tomoko: Hier ist es auch so ?
Mir ist neu das in Deutschland ebenso Keine Rechtsstaatlichkeit unter einem kommunistischen Regime wie es in China der Fall ist herrscht.
Informiere Dich erstmal über das Land in dem du lebst bevor du es mit einem Land wie China vergleichst.
Mach dies Objektiv und frage Dich dann was du hier noch willst?!
bye-bye
Kommentar ansehen
03.10.2008 21:20 Uhr von evil_weed
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also kriminelle (z.B. kiffer) gezielt abhören ist schon ein klein wenig anders als vorbeugend alle instant messages zu archivieren wo jemand "milchpulver" schreibt...

wobei meiner meinung nach beides gegen die menschenrechte verstösst.

Artikel 12

Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung und seinen Schriftverkehr oder Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden. Jeder hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen solche Eingriffe oder Beeinträchtigungen.

Artikel 29

1. Jeder hat Pflichten gegenüber der Gemeinschaft, in der allein die freie und volle Entfaltung seiner Persönlichkeit möglich ist.
2. Jeder ist bei der Ausübung seiner Rechte und Freiheiten nur den Beschränkungen unterworfen, die das Gesetz ausschließlich zu dem Zweck vorsieht, die Anerkennung und Achtung der Rechte und Freiheiten anderer zu sichern und den gerechten Anforderungen der Moral, der öffentlichen Ordnung und des allgemeinen Wohles in einer demokratischen Gesellschaft zu genügen.
Kommentar ansehen
04.10.2008 00:03 Uhr von r.robsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Böse Chinesen: Seltsam, über das Abhören durch den chinesischen Geheimdienst regt man sich auf. Das aber unser großer Bruder, die USA in bester Big Brother Manier mithören stört niemand. Stört ja auch nicht, daß weltweit Telefonate mitgeschnitten werden, wenn die entsprechenden Schlüsselworte kommen. Oder wenn man sich verwählt hat und versehentlich eine Nummer erwischt hat, die zu einem Terrorverdächtigen gehört. Die Bestrebungen der Vorratsdatenspeicherung ALLER Bundesbürger ist ja kein Abhören im eigentlichen Sinne und dient ja einem guten Zweck. Inzwischen ist das deutsche Grundgesetz nicht mal mehr das Papier wert, auf dem es gedruckt wird und ihr regt euch über chinesische Spitzel auf....
Kommentar ansehen
04.10.2008 02:26 Uhr von Tomoko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@zic-zac: Du scheinst in der heutigen Realität nicht zu leben. Schonmal was vom Artikel 10 GG gehört? Diesen Artikel hat Herr Schäuble auf dem Gewissen. Deine Handy ist bis zu 1 Meter lokalisierbar. Deine Gespräche werden mitgehört, zwar von Computer, aber trotzdem. Und die EU/Bundesregierung ist dabei weitere (Grund)Gesetze aufzuweichen .. usw.. DDR 2.0 wird das schon genannt ;-)


-> Informiere Dich erstmal über das Land in dem du lebst bevor du es mit einem Land wie China vergleichst.
Mach dies Objektiv und frage Dich dann was du hier noch willst?!
bye-bye <-

uhh und Du kennst China gut genug um Dir ein Urteil über das Land bilden zu können?
Schätze nicht. Also Ball flach halten und erst denken, dann schreiben

Und nochwas, was ich hier mache das geht dich einen feuchten Kehrricht an. Und ich glaube Du scheinst mein Wissen über Deutschland zu unterschätzen.. ;-)


@r.robsen

Da stimme ich Dir zu. Man regt sich über andere auf, aber der große Bruder darf alles machen. Ist ja auch egal wenn ein Polizist irgendwo in den Staaten oder Europaweit alles über einen in Erfahrung bringen kann, was so in der Datenbank ist. Was ist wenn es diesem Polizisten mal finanziell schlecht geht?

Da sollte man sich einen Kopf darüber machen.
Kommentar ansehen
04.10.2008 12:58 Uhr von zic-zac
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tomoko: omg Ich weiss was Hr. Schäuble auf dem Gewissen hat, wenn es nur nach ihm ginge wäre es auch noch viel schlimmer.Wenn bei uns jemand derartig bespizelt wird wie du es beschrieben hast,dann weil er Vorbestraft, ein Terrorverdächdiger, oder eine tickende Zeitbombe ist, und nicht weil er ein schlechtes Wort gegen die Regierende Regierung gesagt hat.
Ich habe wirklich viel Übrig für die Chinesische Kultur und das Volk,finde es nur Schade das ihr anscheinend alle geblendet seit oder euch einfach nicht traut was wiederum auch verständlich ist. Abschließend möchte Ich dir noch einen Link mit auf den Weg geben. . .

http://aidrupal.aspdienste.de/...

Menschenrechtsverletzungen gehören in China leider zur Tagesordnung, um so bedauerlicher finde Ich es dass Du Deutschland in ein ähnliches Licht stellen willst obwohl du anscheinend hier lebst und es besser wissen solltest.
Kommentar ansehen
04.10.2008 14:57 Uhr von Tomoko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zic-zac: Ich stelle Deutschland nicht in Sachen Menschenrechte auf die selbe Stufe.
Sondern nur in Sachen Abhören/Überwachung. Unabhängig ob es bestraft wird oder nicht. Kann es nicht sein, das der Mensch vom Staat abgehört/überwacht wird.

-> .Wenn bei uns jemand derartig bespizelt wird wie du es beschrieben hast,dann weil er Vorbestraft, ein Terrorverdächdiger, oder eine tickende Zeitbombe ist, und nicht weil er ein schlechtes Wort gegen die Regierende Regierung gesagt hat.<-

Der Staat schreibt vor, wer die eine von Dir aufgeführte Person ist. Was ist wenn Du selbst in dieses Raster fällst oder das Raster von der EU/Bundesregierung erweitert wird.


http://www.uni-kassel.de/...

Und auch den Teil lesen der sich nicht um Asien dreht. ;-)
Man darf sich auch hierzulande nicht blenden lassen von der Verhamrlosung seitens der Medien und Politiker.
Kommentar ansehen
04.10.2008 15:21 Uhr von evil_weed
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Sondern nur in Sachen Abhören/Überwachung. Unabhängig ob es bestraft wird oder nicht. Kann es nicht sein, das der Mensch vom Staat abgehört/überwacht wird."

in deutschland dürfen aber nur verdächtige abgehört werden. in china ist man schon "verdächtig" wenn man "milchpulver" schreibt....
Kommentar ansehen
04.10.2008 16:04 Uhr von Tomoko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@evil_weed: Du bist schneller Verdächtig als wie du schauen kannst ...

http://www.spiegel.de/...

Schäuble sagt: "Man könnte beispielsweise einen Straftatbestand der Verschwörung einführen, wie in Amerika".

-
Entsprechend den US-Gesetzen reicht es für den Vorwurf der "Verschwörung" aus, wenn zwei Personen "sich verabreden", eine illegale Handlung zu begehen.

Beispiel etwas überzogen: ^^
Zwei Männer, die sich verabreden, gemeinsam Farbsprühdosen zu kaufen, um damit widerrechtlich Graffiti anzubringen, könnten also bereits wegen einer "Verschwörung" angeklagt werden.
Die "Täter" müssen die Tat also weder tatsächlich durchführen noch vorbereiten.
Das bloße Gespräch hierüber reicht aus.

--

dann pass mal lieber auf was du am Telefon, per icq, Skype oder sonstigen Chatprogrammen von Dir gibst ;-)
Kommentar ansehen
04.10.2008 18:57 Uhr von zic-zac
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Tomoko: Huhuuu.
In deinem Link geht es um Terrorverdächtige. .
evil_weed hat vollkommen recht, in China werden Menschen hingerichtet die bei uns 3-4 Jahre bekommen würden- - -
In China wird man verfolgt ,wenn man auch nur annähernd seine möglicherweise negative Meinung übers Regine äußert,falls man Sie auch noch verbreiten will folgt der Galgen...
Wieso wird man bitte verhaftet,nur weil man ein Bild eines Uniformierten Mannes macht ??
usw. usw. Komm mir also nicht weiter mit Sprüchen wie
"Du bist schneller Verdächtig als du schauen kannst"
Das ist einfach nur hum-buck-
Oder werd Ich jetzt auch verfolgt weil Ich der Meinung bin " unsere derzeitige Regierung taugt nix,alles überbezahlte Bürokratenkacker !!! "
uiuiuiiiiii ,höre schon die SEK anrücken. . . .
Kommentar ansehen
04.10.2008 20:28 Uhr von Tomoko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@zic-zac: ->.Das ist einfach nur hum-buck-
Oder werd Ich jetzt auch verfolgt weil Ich der Meinung bin " unsere derzeitige Regierung taugt nix,alles überbezahlte Bürokratenkacker !!! "
uiuiuiiiiii ,höre schon die SEK anrücken. . . .<-

Zieh es nur ins lächerliche. Passt schon.
Dachte du hättest einen höheren Level, aber man kann sich täuschen.

Diskussion beendet.
Kommentar ansehen
04.10.2008 23:40 Uhr von zic-zac
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich werde auch nicht in frage stellen das ein Kreis rund ist,nur weil mir jemand einreden will es ist anders.
Über einige Dinge kann man diskutieren,andere nur erörtern.
Fakten entsprechen letztendlich nur der Wahrheit.
ende
Kommentar ansehen
05.10.2008 12:00 Uhr von r.robsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vergleiche Deutschland und China: @zic-zac
Ich kann dir aus der Erfahrung im familiären Umfeld bestätigen, daß Menschenrechtsverletzungen auch bei uns durchaus üblich sind. Als die Polizei bei meiner Schwester mit einem Hausdurchsuchungsbefehl anrückte begingen Ermittlungsbeamte vorsätzlich schwere Körperverletzung und verweigerten ihr die Hinzuziehung ihres Anwalts. Nennst Du das einen Rechtsstaat? Oder daß das Verfahren gegen die Ermittlungsbeamten auf dem Rechtsweg durch die Instanzen verschleppt wird, in der Hoffnung, daß meiner Schwester irgendwann das Geld ausgeht oder sie entnervt aufgibt? Nur wer sich nicht bewegt, spürt seine Ketten nicht.
Und zum Thema China möchte ich dir folgendes sagen: Der Prozess der Entfaltung von Menschenrechten geht nicht über Nacht. Der ging auch in Europa nicht über Nacht. Überleg einfach nur, wie es vor 70 Jahren nur in Deutschland ausgesehen hat oder nimm die Zustände in Frankreich vor 100 Jahren, in England vor 150 Jahren oder Russland vor 20 Jahren. Und die chinesische Bevölkerung hat inzwischen recte, von denen zu Maos Zeiten keiner zu träumen gewagt hat. Kleines Beispiel: In Shanghai sollte die Transrapidstrecke Pundong International Airport - Longyang Station zum Inlandsflughafen Qiaogong verlängert werden sollte, haben Anwohner das Projekt zu Fall gebracht, da sie sich gegen die Baupläne wehren konnten. Sicherlich hilft das nicht den Tausenden Dissidenten, die in Chinas Gefängnissen einsitzen. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Ich finde die schwarz-weiß Sichtweise furchtbar. Denn weder Deutschland ist nur gut oder China ist nur böse. Und zumindest habe ich noch nicht davpon gehört, daß China subversive Elemente um die halbe Welt fliegt, um sie dann in einem exterritorialen Sondergefängnis sämtlicher Menschenrechte beraubt einzusperren...

@Tomoko
Dein Verschwörungsbeispiel funktioniert nicht, da in Deutschland derzeit die Gesetzgebung noch anders funktioniert. Denn die zwei Männer, die der sog. Sauerland-Gruppe zugerechnet werden, die an Bord einer KLM-Maschine verhaftet wurden können derzeit nicht als Terroristen behandelt werden.
Die meisten Menschen, die sich über Menschenrechtsverletzungen in China echauffieren, waren selbst nie dort. Aber sie glauben zu wissen, wie es dort aussieht. Ich wurde komischerweise am Platz des himmlischen Friedens nicht verhaftet als ich, wie viele chinesische Touristen auch, die Ehrenwache vor dem Mao-Mausoleum fotografiert hatte. Und selbst Polizeibeamte ließen sich immer wieder gerne mit einer Langnase fotografieren. Es mag anders aussehen, wenn man in der Nähe einer Kaserne Bilder machen will, aber das ist hier auch nicht anders.
Kommentar ansehen
05.10.2008 12:34 Uhr von evil_weed
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tomoko

> Schäuble sagt: "Man könnte beispielsweise einen
> Straftatbestand der Verschwörung einführen, wie in Amerika".

schäuble sagt man _könnte_. es ist kein geheimnis dass schäuble gerne das grundgesetz abschaffen würde.
es ist aber sehr zweifelhaft ob ihm dies erlaubt wird.

wie ich schon sagte hätte schäuble gerne chinesische verhältnisse in deutschland. ich hoffe dieser verfassungsfeindliche mensch wird irgendwann hart bestraft. und das schreibe ich ohne dass ich meine IP verstecken muss... in china würde ich mich sowas jedenfalls nicht ohne TOR trauen.
Kommentar ansehen
06.10.2008 20:55 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evil_weed: Solange Schäuble sich hinter seiner parlamentarischen Immunität verstecken kann passiert ihm da nichts. Allerdings frage ich mich, warum seine Kolleginnen und Kollegen im Bundestag nicht einen Antrag auf Aufhebung derselben stellen. Denn sie hatten ja auch gelobt Schaden vom deutschen Volk abwenden zu wollen

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?