03.10.08 10:07 Uhr
 4.016
 

Zürich: Mann wird am Flughafen Schultertasche mit rund 260.000 Euro gestohlen

Ein rätselhafter Diebstahl beschäftigt seit dem gestrigen Donnerstagabend die Polizei am Flughafen in Zürich. Wie sie mitteilte, wurde einem 60-jährigen Mann aus Deutschland eine reichlich gefüllte Umhängetasche samt Inhalt gestohlen.

Neben Dokumenten und einem Laptop befanden sich auch noch umgerechnet rund 260.000 Euro in der Tasche. Der Geldbetrag bestand aus 333.000 US-Dollar in 100er Stückelung und 36 Scheinen im Nennwert von 500 Euro.

Zum Zeitpunkt des Diebstahls war noch unklar, ob der Transitreisende das Geld angemeldet hatte und aus welchem Grund er diesen großen Geldbetrag bei sich führte. Abschließend teilten die Beamten noch mit, dass vom Diebesgut bisher jede Spur fehlt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Euro, Flughafen, Zürich, Schulter
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2008 10:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die Quelle schreibt, handelte es sich nicht um einen Passagier, der
in Zürich eincheckte, sondern als Transitreisender unterwegs war. Aber Schweiz und Bargeld lassen vielfach den Schluss auf Schwarzgeld zu.
Kommentar ansehen
03.10.2008 10:15 Uhr von Noseman
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er ja Glück: und es war kein Diebstahl, sondern er hat die Tasche nur versehentlich irgendwo stehenlassen und ein ehrlicher Hartz-IV-Empfänger findet sie. :-)
Kommentar ansehen
03.10.2008 10:18 Uhr von Hawkeye1976
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Sorry, aber wer derartige Geldsummen mit sich rumträgt - egal welcher Herkunft sie auch sein mögen - der hat es wirklich nicht besser verdient. Dümmer geht´s fast nimmer .....
Kommentar ansehen
03.10.2008 10:53 Uhr von Phyroad
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Die Banken gehen pleite: da wollte er nur sicher sein Geld retten. =)
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:08 Uhr von aedi
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
autor: nanana.. woher kommen denn deine vermutungen?
wahrscheinlich wars wieder einer der sorte deutsche, die den staat um steuern prellen wollte
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:12 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das war das FBI: Der Mann wollte wohl in die USA fliegen, da haben sie ihm das geld vorher schon abgenommen damit er schneller durch deren Abfertigung kommt und nicht erst warten muss bis sie ihm da den Laptob abnehmen (Kleine Ironie am Morgen)

So im Ersnt wer soviel Geld mitnimmt in einer Tasche also äh sorry aber das war absolute Dummheit
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:18 Uhr von Styleen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
bedzüglich Bankenpleite @ Phyroad: Ein Bekannter von mir, welcher bei der Sparkasse arbeitet, hat mir gestern erst erzählt das sogar bei uns die Leute ihre Spareinlagen etc. auflösen, die Leute heben ihr Geld nicht 10.000ter-weise ab, nein in 100.000er Schritten. Wenn das so weitergeht, fehlt Geld und wird nachgedruckt, die natürliche Folge: extrem Ansteigende Inflation. olé olé.

Wenn ma schon sein ganzes Geld abhebt, dann bitte gleich in Güter investieren.
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:56 Uhr von AndyHessel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
geld: Hallo

Ich dachte man darf so viel Geld gar nicht mit aus dem Land nehmen. Außerdem ist er selber schuld. Aber ihr könnt mal sehn bei der Bank ist es weg wegen der Krise und so wirds geklaut.
Kommentar ansehen
03.10.2008 12:18 Uhr von calenleya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie blöd: kann man sein mit so einer großen Geldsumme irgendwohin zu fliegen geschweige denn zu fahren. Jeder normale Mensch würde nie soviel Bargeld dabei haben. Ich würde diese Summe lieber auf die Bank bringen aber wer weiss vielleicht wars ja auch wieder Schwarzgeld oder von der Geldwäsche das weiss man ja nicht.
Kommentar ansehen
03.10.2008 12:19 Uhr von Maniska
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit deinem Geld: darfst machen was du willst. Allerdings müssen Beträge über 10.000 (?) Euronen beim Zoll angemeldet werden. Und bei DIESEN Beträgen wie in der News brauchst schon nen verdammt triftigen Grund warum du soviel Bares mit dir rumschipperst. Wenn man es pauschal nicht dürfte, könnte man ja nichtmal zB in Frankreich nen Gebrauchtwagen gegen bar kaufen... Geht aber, nur hat eben der Zoll das Recht zu fragen was denn mit dem Geld passieren soll, und darf gegebenenfalls auch verlangen, dass die Verwendung des Geldes belegt werden muss (Anrufe beim Händler, vorlage von Quittungen etc). Einfahc weil große Beträge Bargeld auf Steuerhinterziehung schließen lassen.
Kommentar ansehen
03.10.2008 14:04 Uhr von matthiaskreutz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub kein Wort davon! Wie bitte schön kann man jemanden eine Umhängetasche klauen. Die hat man ja normalerweise umhängen.
Der hat die Kohle anderswie versimst (stehen lassen, unterschlagen o.a.) und versucht jetzt das zu vertuschen.
Kommentar ansehen
03.10.2008 20:09 Uhr von derSchmu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum jemand so viel Geld dabei hat..? ganz einfach..der wollte das Geld wahrscheinlich verschieben.
Der Zoll hat doch letztens bei einer Aktion in einem Monat ueber 5 Millionen Euro eingesammelt, wo Leute mit der Kohle in Flugzeuge Richtung dubiose Laender einchecken wollten...
Ich wuerd mal sagen, dass der auch dazugehoerte und hoffe, dass ihm die Polizei sowas nachweisen kann, denn dann isser wirklich ein Volldepp
Kommentar ansehen
04.10.2008 06:56 Uhr von MisterF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 60 Jahren: hat er womöglich Angst gehabt er könnte den Pin seiner Bankkarte vergessen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
Niki Lauda möchte nun insolvente Fluglinie Niki übernehmen
USA präsentiert mutmaßlich iranische Waffenteile aus dem Jemen-Krieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?