03.10.08 08:12 Uhr
 2.003
 

Computer bei Jugendlichen beliebter als Fernsehen

Laut einer Umfrage des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest unter 1.200 Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren ist der PC beliebter als der Fernseher.

71 Prozent der Befragten gaben an, einen PC zu besitzen. Lediglich 61 Prozent der Jugendlichen besitzen ein Fernsehgerät. Jedem zweiten steht ein Internet-Anschluss zur Verfügung.

Besonders beliebt sind dabei Sozialportale wie "StudiVZ", "SchuelerVZ", "Facebook" oder "MySpace".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ParkCheck24
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Jugend, Jugendliche, Fernsehen
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2008 08:47 Uhr von marshalbravestar
 
+60 | -3
 
ANZEIGEN
KEIN WUNDER: so viel schrott der heutzutage im Fernsehen kommt irgendwelche Frauen werden getauscht in EINEM Spielfilm kommt bis zu 5 x Werbung die Kinder gucken sich auch nur noch irgend einen blödmachenden Schei* an.Nachrichten sind eh alle gefaked und das dumme Folk in die Irre zu führen. Bis auf wenige Serien ist doch das deutsche Fernsehprogramm wirklich bescheiden.

Im Internet gibt es wenigstens Abwechslung und zum Teil auch ungefilterte Nachrichten das kann ich es nur befürworten das Menschen das Internet mehr nutzen obwohl es natürlich auch Nachteile hat .NAJA ANDERES THEMA :-)))
Kommentar ansehen
03.10.2008 08:49 Uhr von marshalbravestar
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ich meinte natürlich: V-olk :-)


Wenn man in einem bestimmten Alter nur von Idioten umgeben ist hat das einen gewissen Grund
Kommentar ansehen
03.10.2008 09:30 Uhr von inabauer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
*zustimm*: gestern fragte ich mich mal wieder:
wer schaut eigentlich so einen rotz?
vorteil am pc: keine werbung und immer das programm, was man will.

es laufen doch eh nur komplett sinnlose sendungen/serien.

zu nachrichten: es ist immer wieder erstaunlich, was man vorallem in den öffentlich-rechtlichen erfährt und was nicht.
es gibt erhebliche differemzen (schei*propaganda).
Kommentar ansehen
03.10.2008 09:33 Uhr von .PhP
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
war doch: fast klar oder ned beim pc kannste selber entscheiden was du gucken bzw machen willst im tv ned und es kommt echt nur noch sch.... im tv ausser ein paar sendungen ist alles mist ich sitz auch lieber 4h vor dem pc als 1h tv
Kommentar ansehen
03.10.2008 09:53 Uhr von xPainkillerx
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder wenn nur noch Scheiße im Fernsehr läuft.
Kommentar ansehen
03.10.2008 09:54 Uhr von aedi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich tv gucke: dann entweder die guten spielfilme, zwar selten aber wenn einer kommt guck ich den.
ansonsten nurnoch die serien die aus amerika kommen. simpsons, scrubs, rodney etc.
viel sinn gibts da nich aber es ist wenigstens lustig ;)
Kommentar ansehen
03.10.2008 09:54 Uhr von supermeier
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich vielleicht: seltsam an, aber am PC müssen die Kiddies wenigsten noch agieren und nicht nur stupide berieseln lassen.
Kommentar ansehen
03.10.2008 10:34 Uhr von Sephfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem gibt es Youtube und diverse andere Seiten, auf denen man sich seine Serien auch so angucken kann - und das ohne Werbung, da brauch man halt nicht mehr an den Fernseher zu gehen ;-)
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:00 Uhr von schweinshax
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kein wunder dieses programm können sich auch nur die geben die nicht fähig sind einen PC zu bedienen.
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:46 Uhr von Klopsee
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
man kann auch am computer fernseh gucken...
Kommentar ansehen
03.10.2008 11:51 Uhr von StevTheThief
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab nen TV, konsolen und n pc latürnich mit internet :D

naja, ich hatte meinen fernseher seit mehreren wochen nicht mehr an und ich denke das sich dieser trend allgemein fortführen wird!

Nieder mit dem deutschen unterbelichtungs fernsehen :D
Kommentar ansehen
03.10.2008 12:01 Uhr von AndyHessel
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2008 14:23 Uhr von Chaingangsoldier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Fernseh: läuft zu 95% nur, wenn ich Sportprogramme schaue oder Sender wie Yavido, die einen mit Musik volldröhnen.:)

Der Computer, speziell das Internet bietet eben mehr Möglichkeiten, die Multimediaformate alle zu genießen.;)
Kommentar ansehen
03.10.2008 14:39 Uhr von bcpk
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
schaue seit 10 jahren kein fehrnsehen mehr. wenn ich bei jemandem zu besuch bin und dort laeuft der fernseher... schaue schon gar nicht mehr hin, bin froh, wenn er aus gemacht wird.

ich meine, was gibt es den im fernsehen interessantes, das ich nicht auch im internet anschauen kann.

werbung, werbung und noch mehr werbung, talkshows die schon vor 15 jahren muell waren und seitdem noch schlechter wurden, selbst die musiksender kann man vor lauter klingeltonwerbung schon gar nicht mehr als hintergrundberieselung laufen lassen.

und wenn ich doch mal bei freunden sitze und der TV laeuft, sehe ich den gleichen ramsch, der mich zur abstinenz getrieben hat, nur ein paar nummern schlimmer und ohne die damals einigermassen guten serien.
Kommentar ansehen
03.10.2008 15:16 Uhr von masteroftheuniverse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der grosse vorteil des rechners, (mit internetzugang) ist doch der, dass man sich infos jenseits des medienmainstreams besorgen kann..
ich kann jedem nur raten dies auch zu nutzen, solange es noch geht (z.b. nachrichten:http://www.heise.de/...)
denn das einzige was unsere politiker (und ihre puppenspieler) fürchten sind informierte bürger:
zitat wolfgang schäuble: “Die globale Informationsgesellschaft ist eben auch die Basis des Verbrechens.”
leider findet es die allgemeinheit interressanter sich auf selbstdarstellungsportalen wie studivz sich quasi nackig zu machen..
Kommentar ansehen
03.10.2008 17:06 Uhr von Mond-13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch klar, daß Internet interessanter ist als TV. Wenn Nachrichten im TV laufen, sind sie zensiert und man hört einen Haufen Märchen über die angeblich gute ARbeitsmarktpolitik. Dann die Talkshows, die ich schon seit ca. 5 Jahren nicht mehr anschaue, und immer noch dumme Themen bringen. Unter anderem halt immer diesselbe Propaganda über Arbeitssuchende Menschen: das alle nach Mallorca fliegen würden und sich einen BMW leisten würden :-D...wie dümmlich ist das eigentlich? aber es gibt viele, die drauf reinfallen und es glauben. Dann die Musiksender und Serien, die nur noch von Reklame alle 10 Minuten unterbrochen wird: Stress pur für die menschlichen Sinne. Ich schau schon lange kein TV mehr. Und wenn: dann bloss noch ARTE und Phoenix wegen interessanten, wissenschaftlichen Themen und Kulturberichte aus fernen Ländern. Die meiste Info hol ich mir lieber aus dem Internet. Da erfährt man wesentlich mehr.
Kommentar ansehen
03.10.2008 19:28 Uhr von Dschi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin 17 und ich gucke NIE fernsehen. Wirklich nie. Simpsons und Southpark hab ich aufm PC, mehr brauch ich nicht. Tagesschau kann man auch Online angucken. Im Fernsehen kommt nur noch Schrott, Werbung, mit gelegentlicher Spielfilmunterbrechung.
Kommentar ansehen
03.10.2008 19:44 Uhr von MisterF
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar bei jedem PC kann man über DVBT Fernsehen oder im Internet genau das sehen was man auch möchte, beim Fernsehen hingegen ist man der Totalen Verblödung ausgeliefert und muss echt unter dem heutigen "Unterhaltungsprogram" leiden.
Kommentar ansehen
04.10.2008 16:59 Uhr von ShadowDriver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gucke schon: noch TV aber nurnoch selten meistens bin ich statt dessen dvd am gucken oder zocke. (was ja hier mit dem ständigen indzieren schwer wird)
Kommentar ansehen
04.10.2008 20:08 Uhr von cYpher23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe nicht mal einen Fernseher.
Olympia habe ich im Live-Stream mitverfolgt und am Wochenende gibts ab und zu Bundesliga oder F1 bei Freunden. Für mehr als das, benötige ist das Verdummungszentrum nicht. Konsolen habe ich auch nicht, und als DVD-Player fungiert auch mein PC.
(:
Kommentar ansehen
05.10.2008 23:47 Uhr von Floxxor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe gelesen dass 2007 das erste mal, der Fernsehkonsum generell zurückgegangen ist, und ich muss sagen: Internet sei dank, während man damals das Bild nicht verändern konnte und sich erwiesenermaßen hilflos fühlte(was damals aufkeimende computerspiele mitbegründete), darf man sich heute äußern und über schlechte bewertugnen ärgern.

Dafür unter anderem danke SN!!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?