02.10.08 16:25 Uhr
 218
 

Videoplattform RealScoop unterzieht Promis und Politiker dem Lügendetektortest

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie es Prominente und Politiker in heiklen Interviews und Seelen-Strips mit der Wahrheit halten, kann dies nun auf der Web-Plattform RealScoop überprüfen - behaupten zumindest die Betreiber.

Mittels modernster Stimmanalysesoftware werden Videoclips von Personen des öffentlichen Lebens unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse werden auf einer Skala von "glaubwürdig" bis "höchst fragwürdig" dargestellt.

Eigene Clips können die User jedoch keinem Lügendetektortest unterziehen. Dafür können sie vorschlagen, wen RealScoop als nächstes unter die Lupe nimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politik, Video, Politiker, Prominent
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2008 16:20 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was man auch immer von dieser Form der "Wahrheitsfindung" halten mag, unterhaltsam ist RealScoop allemal - die Website ist in der Quelle verlinkt, wo es auch mehr Hintergründe zum Verfahren der Stimmanalysesoftware gibt.
Kommentar ansehen
02.10.2008 16:36 Uhr von nopulse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: auf sowas hab ich gewartet... omg will man wahrheit wirklich mit einer software finden? ggg die seite ist aber wirklich super unterhaltsam, schon gebookmarked :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?