02.10.08 15:54 Uhr
 3.823
 

Ältere Macs verströmen giftige Dämpfe

Eine französische Forschergruppe stellt Apple in einer aktuellen Studie ein vernichtendes Zeugnis aus: Ältere Mac Pro-Geräte, die vor 2008 gefertigt wurden, sollen unter anderem Benzol verströmen.

Benzol gilt unter anderem als möglicher Auslöser von Blutkrebs.

Apple war bisher zu keiner offiziellen Stellungnahme zu den Studienergebnissen bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ältere
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.10.2008 15:49 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Spekulationen rund um die Gift-Macs gibts in der Quelle. Dort kann man auch nachlesen, dass Apple Umweltschützern schon länger ein Dorn im Auge ist...
Kommentar ansehen
02.10.2008 16:09 Uhr von SpyHunter
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.10.2008 16:31 Uhr von Pixelex
 
+21 | -21
 
ANZEIGEN
Ich war schon immer ein Feind von Apple, so toll die Geräte auch optisch aussehen, allmählich bröckelt es am Image. Hihi.
Kommentar ansehen
02.10.2008 17:09 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
jau, demnächst: gibt es die rechner auch nur noch bei t-home mit einem dsl-knebel-völlig überteurt-vertrag.
Kommentar ansehen
02.10.2008 18:03 Uhr von applebenny
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
jepp das image ist total unten.. Bin mit apple aufgewachsen, mittlerweile ist es mein job die teile zu reparieren, die qualität der hardware ist einfach das letzte, vor allem für den preis, preis-leitung ist das letzte, und nur wegen dem betriebssystem so nen teil kaufen ist blödsinn. von Dämpfen hab ich nichts gemerkt. naja, auf jedenfall bezahlt man zu viel dafür, ist dann eingeschränkt und an weitere apple-hardware gebunden. frechheit -.-

wir bezahlen viel geld, apple verdient sich dumm und dämlich, und die leute die das zeug herstellen verdienen wahrscheinlich viel zu wenig um die famile versorgen zu können
Kommentar ansehen
02.10.2008 18:54 Uhr von phiLue
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Tjaa: Wer nicht raucht hat dann halt den Mac zum Ausgleich, weil wie wir ja alle wissen enthält Zigarettenqualm auch Benzol =P
Kommentar ansehen
02.10.2008 18:56 Uhr von bluedragon23
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Rooster24 ist echt die lustigste Quelle hier auf SN. Nie ein Foto, das wirklich zum Thema gehört oder für dieses Thema gemacht wurde, stattdessen immer Bilder von irgendwelchen Bildanbietern.

So passiert es hierbei, dass ein Iphone als "älterer Mac" verkauft werden soll. Bin ich der Einzige der das für eine Presseagentur, welche in ihrer Zeitschrift neben einem Presseausweis u.a. mit einer Kamera wirbt, ein bisschen arm findet?


OK zum Thema: Computer sind allgemein nicht gesund, die Forscher sollten mal mehrere Modelle verschiedener Hersteller untersuchen. Würde mich mal interessieren, wie es bei den anderen Herstellern aussieht und ob diese 100% "clean" sind (was ich eher nicht glaube).
Kommentar ansehen
02.10.2008 19:52 Uhr von Sk8tty
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Es treten KEINE dämpfe aus: Hier Link mit Link:

http://www.mactechnews.de/...
Kommentar ansehen
02.10.2008 20:31 Uhr von Ammy
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
ooh jetz rollen die Fanboys mit Gegenbeweisen an. Natürlich aus sehr sicheren Quellen wie macmagazinen xD
scheint euch schon hart zu treffen da draußen, vllt. auch schon ein bisschen benebelt von den Dämpen.

@Topic: Tja Design != Qualität
Kommentar ansehen
02.10.2008 23:52 Uhr von bluedragon23
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Sk8tty: Es ist doch logisch, dass die Firmen bei solchen Vorwürfen diese immer zurückweisen.

Oder würdest du als Chef eines riesigen Unternehmens mit Millionen Kunden weltweit zugeben, dass deine Produkte Fehler beinhalten? Sicherlich nicht, denn dann hättest du auf einen Schlag einige Tausend Kunden weniger.

Man erinnere sich nur einmal wie es damals mit den explodierenden Notebook-Akkus war: Am Anfang war kein Hersteller kooperativ und hat die bemängelnden Akku-Modelle genannt und auch auf den Herstellerseiten waren diese wenigen Infos ziemlich schwer zu finden.
Kommentar ansehen
03.10.2008 08:16 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja die meisten koennen sich keinen neuen computer leisten deshalb gibt es wahrscheinlich noch so viele alte geraete die schaedlich sein sollen
Kommentar ansehen
03.10.2008 20:07 Uhr von Smudo77
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich muss einfach: ich kann nicht anders:

r - i - c - h - t - i - g d - u - m - m - e Kommentatoren hier.

Von Leuten, die sich typischerweise täglich zuerst mal an der Bild-Zeitung aufgeilen.

Leute, hört mal her: Ob das stimmt, was da irgend eine französische Zeitschrift verzapft hat, ist noch von keinem überprüft worden. Mehr entgegnet Apple auch nicht: es gibt bisher keine Beweise dafür.

Ich habe aber noch den Bericht der c´t im Kopf, wo die ökologische Verträglichkeit der Produkte verschiedener bedeutsamer Computerhersteller verglichen wurde. Apple war da nicht an erster Stelle, aber zumindest im ersten Drittel vertreten; es gab deutlich schlechtere Produkte anderer Hersteller.

Das habt ihr jetzt möglicherweise nicht gelesen - klar, stand ja auch nicht in der Bildzeitung :-)

Ich bin richtig froh, dass es solche Dummschwätzer wie hier nur im Windows Lager gibt. Und da solltet ihr bitte auch bleiben, sonst muss ich mir noch ein anderes System suchen.
Kommentar ansehen
04.10.2008 10:09 Uhr von Venne766
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So wie du dich hier ausdrückst scheint die BILD aber deine Lieblingslektüre zu sein.
Du wirst auch noch einsehen das Apple nichts taugt
Kommentar ansehen
04.10.2008 10:27 Uhr von Smudo77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Venne: weisst Du, woran man BILD-Leser erkennt: die können zwischen ´das´ und ´dass´ nicht unterscheiden.
Kommentar ansehen
04.10.2008 16:11 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rooster24 @bluedragon23: ist auch meiner Ansicht nach eine total spinnerte Quelle, die mir immer wieder mit irgendwelchen Absurditäten auffällt. Viel mir grad ein, als ich deinen Kommentar gelesen hatte. Da bist du nicht ganz allein, da sind wir auf jeden Fall zwei.
Kommentar ansehen
04.10.2008 16:13 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag wg. roosterkritikbeitrag: em, und fiel mir grad ein schreibt man nicht mit "v", glaube mir fehlt ernsthaft sauerstoff.
Kommentar ansehen
05.10.2008 00:49 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elektronik Schrott: Es liegt sicher nicht an Apple, denn die lassen ihre Mac´s in Taiwan Produzieren genau wie der andere Elektronikschrott den ihr zuhause stehen habt.
Man weis, das Kupferlackdraht Krebserregende Stoffe bildet, wenn er stark erhitzt wird. Jeder Transformator, jede Spule hat solch einen Draht.
Auch ein PC hat solche Spulen im Netzteil.
Von daher.... schmeisst ihn weg, den Mist und ihr lebt länger.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?