01.10.08 21:30 Uhr
 5.097
 

Aids vermutlich schon 100 Jahre alt

Forscher aus den USA stellten nach einer neuen Analyse fest, dass die ältesten bisher bekannten Proben aus den Jahren 1959 und 1960 so verschieden sind, dass der ursprüngliche Stamm schon viel älter sein muss als bisher bekannt.

Wie inzwischen bekannt ist, ist der HI-Virus eine Abwandlung des SI-Virus, der vor allem bei Schimpansen in Kamerun nachgewiesen wurde. Von den Affen aus wurde es an den Menschen übertragen durch den Verzehr des Fleisches der Affen.

Die Forscher vermuten, dass Aids erst im großen Stil ausbrechen konnte, als sich in Afrika die ersten größeren Städte bildeten. Aus aktuellen Daten geht hervor, dass 2007 rund 55 Millionen Menschen den Virus in sich getragen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr, 100, AIDS
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 21:32 Uhr von s8R
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
N1, gut geschrieben, 5!
Kommentar ansehen
01.10.2008 21:42 Uhr von FoRi
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Gut, dass es noch Leute gibt, die Shortnews mit interessanten, bildenden und WICHTIGEN News füllen.


Ein Hoch auf die Quelle.
Kommentar ansehen
01.10.2008 22:05 Uhr von KingPR
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Zweifelhaft: "Von den Affen aus wurde es an den Menschen übertragen durch den Verzehr des Fleisches der Affen."

Das ist umstritten!

Eine andere Theorie sagt zum Beispiel, dass bei dem Versuch einen neuen Impfstoff herzustellen (das wurde damals mithilfe von Affen gemacht) das SI-Virus in den Impfstoff kam der dann im großen Stil in Afrika getestet wurde.

Trotzdem gut geschriben!
Kommentar ansehen
01.10.2008 22:10 Uhr von Chriz82
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
Und ich dachte der Virus ist eine versehentlich freigelassene biologische Waffe der Amerikaner, die nicht mehr wieder zu stoppen ist und deren Gegenmittel den Top 1000 vorbehalten ist.

aber nur so ein gedanke :)
Kommentar ansehen
01.10.2008 22:18 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: dachte mal gelesen zu haben das ein afrika forscher von einen affen gebissen wurde und dann nach der rückkehr in seine heimat eine für damalige zeiten nicht nachvollziehbare krankheit bekamm
Kommentar ansehen
01.10.2008 23:16 Uhr von Simbyte
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
gute news, ...aber: "HIV-Virus" ist doppelt gemoppelt, das V in HIV steht schon für Virus ;)
Kommentar ansehen
01.10.2008 23:57 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dirk Uhlig & DeaconBlue: @Dierk Uhlig: "dachte mal gelesen zu haben das ein afrika forscher von einen affen gebissen wurde und dann nach der rückkehr in seine heimat eine für damalige zeiten nicht nachvollziehbare krankheit bekamm"

Das erinnert mich eher an diverse Anfänge von diversen Zombie-Filmen. ;)

@DeaconBlue: Um 1900 (genaueres dazu in der Quelle) hatte aber vermutlich noch niemand die Möglichkeiten einen völlig neuen Virus zu erschaffen. Und wieso sollte man den in Afrika aussetzen?
Kommentar ansehen
02.10.2008 00:26 Uhr von KingPR
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Deacon: Woher weißt du, dass vorher keine Afrikaner an der Krankheit gelitten haben und es nur im Westen niemand mitbekommen hat?
Da eine Immunschwäche bei einer Mangelernährung nicht selten ist dürfte es auch kaum aufgefallen sein. Die ersten bekannten Opfer einer neuen Krankheit sind niemals Einwohner von armen Ländern, denn da fällt es nicht auf, weil die insgesamt schlechten gesundheitlichen Bedinungen alle möglichen Symphtome hervorbringen.
Kommentar ansehen
02.10.2008 00:28 Uhr von Sant_Gero
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue: interessant ist auch, dass Freddy Mercury Brite und nicht Amerikaner gewesen ist. Dass das Virus erst 1971 denn Weg ins öffentliche Bewusstsein fand hat wenig mit seinem Alter zu tun. Dass ca. 98% der ersten Opfer Amerikaner waren, kannst du sicher belegen oder ist das nur eine weitere krude Verschwörungstheorie.

MfG
Kommentar ansehen
02.10.2008 00:45 Uhr von cheetah181
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
DeaconBlue: Sicher wäre sowas irgendwo nachvollziehbar, aber da man einen ähnlichen Virus bei Schimpansen gefunden hat und man in Teilen Afrikas sein Affensteak gern blutig isst, halte ich die offizielle Version für viel wahrscheinlicher. Vor allem da es einige Afrikaner zu geben scheint, die immun sind. (was darauf schließen lässt, dass sie dem Virus schon lange ausgesetzt sind)

Aus der Quelle: "Die aus dem Jahr 1959 stammende HIV-Probe war bereits vor zehn Jahren entdeckt worden. Auf die jüngere stießen Worobey und sein Team erst kürzlich, als sie verschiedene in Paraffin eingegossene Gewebestücke aus den Jahren 1958 bis 1960 aus einem Krankenhaus in Kinshasa, der heutigen Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, untersuchten."

Wenn deine Theorie stimmt wären also auch diese Wissenschaftler gekauft? Das fände ich ziemlich unwahrscheinlich.

Und die ersten Opfer die hier bei uns bekannt wurden waren Amerikaner, weil tote Afrikaner damals niemanden interessiert haben.
Die 6 Monate Unterschied zwischen Ausbruch in Amerika und Europa finde ich nicht besonders verwunderlich, dann ist der erste der HIV eingeschleppt hat eben in die USA gereist.
Auch ganz interessant:
http://wissen.spiegel.de/...
Erster Spiegel-Artikel zu dem Thema von 1982.
Kommentar ansehen
02.10.2008 05:29 Uhr von stephanB1978
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
die von chris angesprochene version einer verschwoerungstheoriem ist fuer mich nur eine der ueblichen die usa sind an allem schuld theorien. und wie jede theorie schlecht nachpruefbar und verschweigt einige wichtige details

es gibt diverse tropische krankheiten die frueher im westen unbekannt waren. warum sollte es nicht auch bei aids so sein? ein mensch mit den typischen aids-symptomen duerfte frueher in afrika kaum aufgefallen sein. vorallem da aids ohne behandlung durch medikamente recht schnell zu den damit verbundenen symptomen und miterkrankungen fuehrt.

da durch den hiv-virus das imunsystem bei aids stark geschwaecht sind, koennen hier schon harmlose krankheiten zum tode fuehren. wodurch frueher die eigentliche ursache sicher leicht uebersehen werden konnte.

fuer mich ist dies eine einfache und sehr wahrscheinliche theorie.

fuer eine biowaffe besitzt hiv selbst einige merkmale die gegen eine solche theorie sprechen. so besitzt er eine relativ lange inkubationszeit und ist ausserhalb des koerpers nicht besonders lebensfaehig. auch spricht der ansteckungsweg bei hiv gegen eine biowaffenkonstruktion, es kann nur durch koerperfluessigkeiten uebertragen werden. vorallem da zu dieser zeit bereits effektivere biowaffen entwickelt worden sind, zweifel ich stark an einer solchen theorie.
Kommentar ansehen
02.10.2008 06:50 Uhr von Valmont1982
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Banken... und so: Mit dem Geld, was die USA beispielsweise den Banken in den Arsc... auf´s Konto schieben wollten (also 700Mrd.$) könnte man sicherlich ein Mittel gegen HIV erforschen bzw entwickeln.
Aber das bringt ja kein Geld ein, da ja der Großteil der HIV-Erkrankten in Entwicklungsländern lebt und sowieso keine Kohle hat um das Mittel zu kaufen ! Also sterben weiter Menschen, während in anderen Ländern irgendwelche unfähigen Leute anderer Leute Geld verblasen und trotzdem ihr prall gefülltes Konto haben... Entschuldigt, das ich zum Ende etwas abgedriftet bin, aber mich kotzt das momentan echt an
Kommentar ansehen
02.10.2008 08:48 Uhr von marshaus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja es gibt viele theorien, aber der virus ist da und er ist gefaehrlich. trotzdem gibt es menschen die ein risiko eingehen und sich anstecken obwohl sie es verhindern koennten
Kommentar ansehen
02.10.2008 09:24 Uhr von Broctarrh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zuallererst einmal: Bitte! Es heißt DAS Virus. DER Virus ist das Ding, das in Computern und im Internet lebt.

Ich finde diesen Bericht tatsächlich interessant. allerdings glaube ich auch nicht, daß irgendwer auf die Idee kommt eine derart schlecht übertragbare Krankheit als Biowaffe zu nutzen.
Kommentar ansehen
02.10.2008 09:35 Uhr von Kevin211
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also manchen Leuten hat man echt ins Hirn gesch...,
Amis bekommen dann kein Aids, oder wie?
Um Amerika macht dann das Virus einen großen Bogen, ha ha!
Kommentar ansehen
02.10.2008 10:42 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
kommt davon wenn man Affen bumst.......
Denn die Affen haben AIDS sein Jahrhunderten.
(Bleibe im Lande und bumste redlich (nur Frauen!)) :-)
Babalou
Kommentar ansehen
02.10.2008 11:25 Uhr von 4dv4nc3d
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Als ich glaub mal Das das mit den 100 Jahren nicht stimmt, das das Virus, das ja ein "Supervirus" ist von Menschenhand geschaffen worden ist, es gibt keine nur annähernd vergleichbare Krankheit der nAtur...
Kommentar ansehen
02.10.2008 14:18 Uhr von KingPR
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
4dv4nc3d: Kennst dich ja gut aus...
Was meinst du mit nicht vergleichbar?

Der Übertragungsweg?
-Über Sex: Syphilis, Feigwarzen, usw
-Über Blut: Fast jede Krankheit

Die Zeit bis zum Ausbruch der Krankheit (Inkubationszeit)?
Während man 10 Jahre lang unbemerkt den HI-Virus in sich tragen kann, kann die Inkubationszeit von BSE noch weit länger dauern.

Die Symphtome?
Es gibt noch mehr als hundert Krankheiten die ebenfalls eine Immunschwäche verursachen.

Also bitte, klär mich doch auf, warum diese Krankheit so einzigartig ist, dass sie von Menschen geschaffen wurden sein muss.
Kommentar ansehen
02.10.2008 15:33 Uhr von sample2501
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schon wieder ne verschwörungs-theorie, bitte...

@valmont1982: leider nein, das aids virus ist ein lentivirus (http://de.wikipedia.org/...), eine untergruppe der retrovieren (http://de.wikipedia.org/...), da is das ganze verdammt kompliziert. mal kurz reinlesen, wird alles gut erklärt!

@Broctarrh: danke ;-)

@Babalou2004: hatte ich schon mal erwähnt das ich deine comments einfach nur genial find? ^^

@4dv4nc3d: stimmt leider nicht ganz, wie KingPR schon schrieb gibt es nen haufen vergleichbarer oder sogar schlimmere Krankheiten

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?