01.10.08 18:55 Uhr
 769
 

Red Bull startet eigenes Handynetz

Der österreichische Energydrink-Hersteller Red Bull startet einen eigenen Handytarif im österreichischen A1-Netz.

Als erster Anbieter in Europa gibt es bei Red Bull auch die Möglichkeit, ohne Vertragsbindung eine Tagesflatrate zu buchen, welche täglich 1,49 Euro kostet und bereits 50 SMS und 300 Minuten am Tage enthält.

Vier Handys stehen zum Start bereit. Vom Einsteigermodell bis hin zum High-End-Gerät mit eigener Software.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TomausMue
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Red Bull
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 18:14 Uhr von TomausMue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War nur eine Frage der Zeit, bis Didi Mateschitz eine neue Geldquelle für sich entdeckt. Es ist eine Hammermeldung, vor allem das ganze ohne Vertragsbindung anzubieten!
Kommentar ansehen
01.10.2008 18:58 Uhr von Jimyp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift so nicht richtig! Red Bull hat einen eigenen Tarif, aber kein eigenes Netz!
Kommentar ansehen
01.10.2008 19:58 Uhr von Taifl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch: "Red Bull startet eigenes Handynetz" ist einfach nur falsch. RedBull stehlt den Namen und A1 hat das Netz und vertreibt die Telephone
Kommentar ansehen
02.10.2008 09:50 Uhr von Colonel07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stehlt? also ich dachte schon das die den Namen selber bestizen ;-)

Aber ist es nicht öffters so das "Firmen" eigene "Netze" haben, die auf Netzen der großen Mobilfunk anbieter basieren nur mit eigenen Tarifen?
Kommentar ansehen
02.10.2008 14:16 Uhr von gucci83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun Nun das Angebot klingt recht interessant.

Werden sich sicherlich noch andere Provider für interessieren.
Kommentar ansehen
03.10.2008 09:39 Uhr von marshalbravestar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar: nicht FÜR Monopolisierung aber wenn jeder Hnz und Kunz auf einmal Tarife oder Netze anbietet wie Tschibo ALDI und Co
hat das für mich nur eine Folge:

Mehr Verwirung Unübersichtlichkeit und Qualitätsunterschiede

-1 Netz für alle dafür mit Qualität / angemessenem Preis-

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig und Red Bull Salzburg zu Champions League zugelassen
Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?