01.10.08 17:46 Uhr
 341
 

Malawi: "Kräuterhexe" vergiftet drei Senioren bei Exorzismus

In einem Dorf im südwestafrikanischen Malawi gingen Gerüchte um, dass zwei Frauen und ein Mann im Alter von 64 bis 72 Jahren über magische Kräfte verfügen.

Die Dorfgemeinschaft tat sich zusammen und zwang die drei Senioren, sich einem Exorzismus zu unterziehen. Eine Kräuterheilerin braute den Trank, der die bösen Geister vertreiben sollte - wenige Minuten nach der Einnahme sind die drei vermeintlichen Zauberer tot.

Die Kräuterheilerin wurde umgehend festgenommen und wegen Mordes angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Senior, Malawi, Kräuter
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 17:42 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass man von diesen Exorzismus-Geschichten nach wie vor soviel hört, ist schon verwunderlich... Mehr Hintergründe zu diesem Fall gibt in der Quelle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?