01.10.08 16:28 Uhr
 409
 

Kalifornien: Bank wurde an einem Tag von zwei Bankräubern überfallen

Am Montag, den 30.9.2008, wurde die Wells-Fargo-Bank in Kalifornien zweimal hintereinander überfallen.

Betroffen war die Filiale in La Mesa bei San Diego. Gegen 15 Uhr betrat der erste Bankräuber, der bei der Polizei von früheren Überfällen nur als "Chatty Bandit" bekannt ist, in die Bank und forderte an einem Schalter von einem Angestellten Bargeld.

Gegen 18 Uhr kam ein weiterer bereits polizeibekannter Bankräuber mit dem Namen "Hard Hat Bandit" in die Bank und legte einen Zettel auf den Tresen, ebenfalls mit der Forderung nach Bargeld. Beide Bankräuber konnten fliehen und wurden bisher nicht festgenommmen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bank, Tag, Kalifornien, Bankräuber
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 16:12 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war für diese Bank wohl ein ganz schwarze Tag, denn zweimal an einem Tag überfallen zu werden ist schon Krass.
Kommentar ansehen
01.10.2008 18:56 Uhr von P1991
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der 30.9 war doch gestern und soweit ich weiss ein dienstag....
Kommentar ansehen
01.10.2008 19:21 Uhr von hoss-cartwright
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie: sollte es doch noch Banken in Amiland geben die nicht pleite sind das es gleich 2 versuchen *fg*
Kommentar ansehen
02.10.2008 22:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wells Fargo erinnert: mich an alte Western-Filme.
Haben die Leute schon Angst, das sie formell nicht mehr an ihr Geld kommen und wollen sich gleich selbst bedienen :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
Niki Lauda möchte nun insolvente Fluglinie Niki übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?