01.10.08 10:53 Uhr
 423
 

Mexiko: Riesiges Präservativ wurde samt Transporter von Dieben entwendet

Ein Kondom mit einer Länge von sieben Metern ist von Unbekannten gestohlen worden. Das riesige Verhütungsmittel befand sich auf einem Lieferwagen der Anti-Aids-Organisation "Sol". Mit dem "Kondomobil" wurde Aufklärungsarbeit zur Verhütung in verschiedenen mexikanischen Bundesstaaten betrieben.

Ein Mitglied von "Sol" sieht in dem Diebstahl eine Aktion derjeniger, die gegen Sol sind. Es handle sich dabei um Intoleranz und gehe nicht auf das Konto von Kriminellen in Mexiko-Stadt. Der entstandene Schaden liege bei 14.500 Euro.

Durch den Diebstahl gingen nicht nur das Fahrzeug und das Riesenkondom, sondern auch Aufklärungsbroschüren und Kondome in größerer Menge verloren. Die Organisation hatte während ihrer Werbetour über 80.000 "echte" Kondome ausgeteilt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mexiko, Dieb, Transport, Präservativ
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 11:28 Uhr von mACABer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eine super Story wenn auch leider nicht umbedingt zum lachen. Schließlich könnte man auch sagen, dass kein finanzieller Schaden entstanden ist, sondern das Gesundheit gestohlen wurde. Für die News gibt es auf jedenfall volle Punktzahl.
Kommentar ansehen
01.10.2008 12:55 Uhr von Dennis112
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oder: es hat noch jemand was großes vor wofür er 80000 Gummis braucht ;)
Kommentar ansehen
01.10.2008 13:24 Uhr von LowBob
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
alsooo: das große kondom hab ich mitgehen lassen ^^ die es im laden gibt sind mir zu klein ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?