01.10.08 10:35 Uhr
 602
 

Forchheim/Bayern: Eltern brachten Kind mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus

Eltern aus Forcheim brachten ihr Kind am vergangenen Freitagabend mit einer Alkoholvergiftung in das Krankenhaus, nachdem sie es von einer Geburtstagsparty abgeholt hatten.

Die Polizei fand auf dieser Geburtstagsparty in Forchheim 30 betrunkene Kinder und Jugendliche vor.

Nach Aussage der Polizei hatten die 13 bis 18-Jährigen bis zu zwei Promille Alkohol im Blut. An dem Fest waren auch drei Erwachsene beteiligt, die nichts gegen den Alkoholkonsum unternommen hatten.


WebReporter: Trex54
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Bayern, Bayer, Alkohol, Eltern, Krank, Krankenhaus, Alkoholvergiftung
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 10:49 Uhr von Bokaj
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wer waren die Erwachsenen? außerdem kam es noch zu sexuellen Übergriffen an einer Minderjährigen.
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:54 Uhr von Bokaj
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Genauer: weitere Quelle: http://www.nn-forchheim.de/...
Kommentar ansehen
01.10.2008 11:02 Uhr von BerndS.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
13 bis 18: Ich finde es irreführend, dass erst über Kinder geschrieben wird, dann sind die aber 13 bis 18, was ja schon eher Jugendliche sind...

Trotzdem hätten die Eltern natürlich ein Auge auf die Party werfen müssen....
Kommentar ansehen
01.10.2008 11:40 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hach - das Germania Sportheim: das ist der Fussiverein, der neulich beim Johannes B. Kerner zu Gast war wg 0: ü180 Toren - Kerner versprach ihnen 100 Liter Freibier für´s erste Tor... ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?