01.10.08 09:55 Uhr
 579
 

NRW: Durch Unfall richtete 19-Jähriger hohen Sachschaden an - Porsche schrottreif

Ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro war das Resultat eines Verkehrsunfalls, bei dem ein 19 Jahre alter Autofahrer in Lüdenscheid in Nordrhein-Westfalen auch noch seinen Porsche zu Schrott fuhr.

Als der 19-Jährige sein Auto nicht mehr unter Kontrolle hatte, kam er mit seinem Wagen von der Straße ab und fuhr auf den Bürgersteig. Dort mähte er einen Metallzaun auf einer Länge von 15 Metern nieder. Auch eine Straßenlaterne beschädigte er.

Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon. An dem Porsche entstand ein Totalschaden. Die Beleuchtung der Straße fiel wegen des Unfalls aus.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Nordrhein-Westfalen, Porsche, Sachschaden
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 10:05 Uhr von Bokaj
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kann nicht gut gehen: 19 Jahre und ein PS-starker Porche ....

Zu viel männliches Aggressivhormon und zu wenig Erfahrung.
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:06 Uhr von knax
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht selten Keine seltenheit.
Bei mir in der nähe hat nen 18 jähriger nen GT3 RS geplättet.

Die armen Autos
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:10 Uhr von CLJ
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Leistungsbegrenzung wärend der Probezeit: Leistungsbegrenzung wärend der Probezeit ist in solchen Fällen echt ratsam und das soll jetzt aber nicht bedeuten das ich gegen Fahranfänger bin weil jeder hat mal angefangen auch ich, nur mir tun die Autos leid
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:12 Uhr von DeputyJohnson
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
was geht in diesen leuten vor?
merken die denn nicht, dass PS nicht penisstärke heisst und sie durch mehr ps keinen größen schläger bekommen?
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:28 Uhr von derSchmu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ach kommt 150.000 euronen sachschaden? wer so nen porsche mit 19 faehrt, der hat noch n papi, der das ausser portokasse bezahlt...da muss der spross lediglich die bwl-pruefung nachschreiben, zu der er zu spaet kam....

nee ma im ernst...die vorredner hamm scho recht...beim mobikegibts ps-beschraenkung...warum net fuer alle klassen?
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:42 Uhr von Menig
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jaja 19... Porsche.. tot... achne, er lebt noch...
"dumm gelaufen"... für andere Menschen die er
mit seinem Mist nun weiter gefährden kann...
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:45 Uhr von allstar05
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück kam der nicht in den Gegenverkehr. Mir gehen diese Jugendlichen auf die Nerven mit ihrer unsterblichen Fahrweise.
Kommentar ansehen
01.10.2008 10:48 Uhr von BerndS.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Porsche mit 19: Leider Gottes überschätzen sich viel Fahranfänger.
Hätte nur noch gefehlt, dass der Fahrer unter Alkohol oder Drogeneinfluß stand...
Neben der verlängerten Probezeit sollte auch eine PS Beschränkung wie bei den Motorrädern eingeführt werden.

Als Strafe sollte der 19jährige mindesten ein Jahr lang mit einem 15 Jahre alten Auto mit 45 PS und ohne Servolenkung fahren müssen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?