30.09.08 21:53 Uhr
 975
 

Berlin: Brandstifter legte Feuer und wollte auch den Eisbären Knut aus Neid töten

Ein 22-Jähriger hatte in einer Pizzeria, in einem Mietshaus und auch in einer Grundschule Feuer gelegte, zuletzt hatte er auch im Zoologischen Garten ein Feuer entzündet. Er wollte dabei den Eisbären "Knut" töten, sein Motiv war es, dass dieser so oft im TV zu sehen war.

Darum wurde er vom Landgericht Berlin zu fünf Jahren Haft verurteilt, er gab sich hier als RAF-Terrorist zu erkennen. Er gab als Grund hierfür an, er habe die Feuer gelegt, weil ihn ein Nachbar terrorisiert habe, es ihm Freude bereite und es in der Schule immer wieder zu Hänseleien gekommen sei.

Seine 49-jährige Mutter wurde zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, da sie nach Ansicht des Gerichtes Beihilfe geleistet habe, da sie immer Schmiere stand. Sie gab aber an, dass ihr Sohn sie zum Mitmachen gezwungen habe, darum muss sie auch noch 90 Stunden gemeinnützige Arbeit erbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brand, Feuer, Eisbär, Brandstifter, Knut, Neid
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2008 21:25 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte mal wissen, was in solchen Köpfen vorgeht, wenn jemand auf ein Tier neidisch ist, nur weil dieses sehr oft im Fernsehen zu sehen ist!
Kommentar ansehen
30.09.2008 21:57 Uhr von coelian
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
und der Text: ist auch nicht besser
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:02 Uhr von anais
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
titel mea culpa:-) titel korrigiert - sorry!

der text darf entsprechend dem eigenen empfinden bewertet werden...

schönen abend an alle,
anais
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:04 Uhr von DirkKa
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
*grins*: ".... auch Neid töte".

Wenn das "auch" als "aus" geschrieben worden wäre hätte auch das "n" hinter "töte" neigepasst ;))
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:12 Uhr von Noseman
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Oha: Das sind einfach zuviele Fehler.

1.Die Überschrift.

2. Er gab sich als RAF-Terrorist zu erkennen?

Quatsch! -> Er gab an, einer zu sein.
Um sich als etwas zu erkennen geben zu können, muss man dieses "etwas" auch tatsächlich sein.

3. "Er gab als Grund HIERFÜR an", lautet der nächste Satzanfang.

Hmmm..ich überlege noch. Ist der Grund jetzt die Verhängung der fünfjährigen Haftstrafe oder seine vermeintliche RAF-Mitgliedschaft ? [/ironie]
Statt "...hierfür an, er habe die Feuer gelegt..." müsste da beispielsweise stehen: "dafür, dass er die Feuer gelegt habe an...".

Dann würde der Satzanfang auch wieder passen.

4. "es ihm Freude bereite". Es bereitet ihm Freude dass ihn sein Nachbar terrorisiert?

5. 2 "da" hintereinander in einem Satz ist echt nicht gut. Aber wenigstens nicht grundfalsch und unverständlich bzw. sinnverfälschend.

6. Der letzte Satz liest sich so, als ob die Mutter die Sozialstunden leisten müsse, WEIL sie gezwungen wurde.

Da fehlt dann nämlich irgendwie eine Formulierung wie "auch nur 90 Sozialstunden; stattdessen steht da "auch noch 90 Sozialstunden".

Das sind nur die, die mir jetzt erstmal auffallen und die ganz dringend berichtigt werden sollten.

Sorry @ Checker, aber es ist schon schlimm genug dass so eine News durchkommt, aber das sie dann bei der Überprüfung einfach so durchgewunken wird geht einfach nicht.
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:19 Uhr von Ossi35
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wär ich der Typ, würde ich mir echt mal an den Kopf fassen und eine Weile überlegen, warum ich in der Schule gemobbt und vom Nachbar fertig gemacht werde. Vorallem, neidisch auf einen Eisbären?
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:52 Uhr von Uli_P
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ringella hast du was damit zu tun? ;)
Kommentar ansehen
30.09.2008 23:57 Uhr von intuitiv7
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
oh man - geht es noch - oder werden die leute immer kranker im kopf!!!
Kommentar ansehen
01.10.2008 02:25 Uhr von Ashert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was brennt: in einem Eisbärgehege überhaupt?^^
Kommentar ansehen
01.10.2008 05:38 Uhr von Lapetos
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Armer Knut: Die sollen bloß den KNUT in Ruhe lassen, der Trauert schon genug wegen seinem Pfleger.
Kommentar ansehen
01.10.2008 08:45 Uhr von ticarcillin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mutter und Sohn: gehören in die Psychiatrie.
Kommentar ansehen
01.10.2008 09:19 Uhr von DeputyJohnson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eehm? Fünf Jahre für einen verrückten Brandstifter, der die Schule anzündert, weil er gehänselt wurde, den Nachbarn verbrennen wollte, weil er ihn "terrorisiert hat" und schlussendlich versuchte einen Eisbären abzufackeln, weil er so oft im Fernsehen zu sehen war?

Psychiatrie wäre wohl das Stichwort, nicht Haft. Zudem habe ich schon News über Mörder und Totschläger gesehen, die weniger als 1Jahr gekriegt haben. Sollte schon gerecht bleiben! Klar ist Brandstiftung schlecht und sehr gefährlich, aber trotzdem empfinde ich es als unfair direkt 5Jahre Haft zu geben und andere Täter mit 20+ Straftaten laufen draussen noch frei rum...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?