30.09.08 19:01 Uhr
 201
 

Pakistan: Bei Kollision zwischen Milchtankwagen und Bus starben 35 Menschen

Am Montagabend ist im zentralpakistanischen Muzaffargarh, das 75 Kilometer nordwestlich von Multan liegt, ein schwerer Verkehrsunfall geschehen. Ein Bus stieß mit einem Milchtanker zusammen und ging in Flammen auf.

Der Bus war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er auf einer engen Straße mit dem Milchlaster kollidierte. Die Polizei ist immer noch damit beschäftigt, die verbrannten Körper zu identifizieren.

Weil in Pakistan oft Verkehrsregeln übertreten werden, sind schwere Unfälle an der Tagesordnung.


WebReporter: kuemmelmonster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Pakistan, Bus, Milch, Kollision
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2008 21:25 Uhr von Labtec
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"sind schwere Unfälle an der Tagesordnung" das passiert wenn die regierung nichts dagegen unternimmt oder von der Bevölkerung missachtet wird. sehr schlimm muss ich sagen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?