30.09.08 18:40 Uhr
 781
 

Die Kaufmännische Krankenkasse bietet Mitgliedschaft auf Probe an

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) bietet jetzt eine Mitgliedschaft auf Probe an. Sie ist damit die erste Kasse, die nicht auf die 18-monatige Vertragsfrist besteht.

Der Vorsitzende der KKH Hannover, Ingo Kailuweit, meint, so könne man die Leistungen der Kasse testen, bevor man sich endgültig entscheidet. Neukunden können zum Ende des zweiten Monats kündigen.

Wenn der Versicherte mit den Leistungen der Krankenkasse einverstanden ist, kann er Mitglied bleiben. Wenn nicht, kann er zu einer anderen Krankenkasse wechseln. Dies bestätigte die KKH.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Mitglied, Krankenkasse, Probe, Mitgliedschaft
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.10.2008 00:12 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prima jetzt fehlt nur noch das Krankenhaus, in dem ich mal zur Probe liegen darf um die hervorragenden Pflegeleistungen zu testen.
Kommentar ansehen
01.10.2008 13:29 Uhr von Thug4Live
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Abkürzung: ist falsch müsste sie anstatt KKH nicht KKK heißen ??
Kommentar ansehen
01.10.2008 21:27 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Ich bin seit 20 Jahren Kunde der KKH und sehr zufrieden.
Kommentar ansehen
02.10.2008 13:09 Uhr von Schteederl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thug4Live: Ist sie nicht: Kaufmännische Krankenkasse Halle.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?