30.09.08 13:23 Uhr
 341
 

"Baphomets Fluch 2.5": Kostenloses Fanprojekt veröffentlicht

Lange mussten Fans auf das Fanprojekt "Baphomets Fluch 2.5" warten. Bereits im Jahr 2000 schlossen sich freiwillige Mitarbeiter zusammen, um ein kostenloses Fan-Spiel zu der "Baphomets Fluch"-Reihe zu programmieren.

Nach achtjähriger Entwicklungsarbeit ist das Spiel nun endlich fertig und steht zum kostenlosen Download bereit, wobei die Helfer alle komplett ohne Bezahlung gearbeitet haben.

Anfang September konnten sich Spieler bereits einen Eindruck durch die Demo verschaffen. Insgesamt 681 MB ist der Installer für "Baphomets Fluch 2.5" groß.


WebReporter: lex_bulc
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Fluch
Quelle: www.gamers.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2008 13:08 Uhr von lex_bulc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Sache - acht Jahre Arbeit und das alles für lau - Respekt! Sollte man sich auf jeden Fall einmal anschauen.
Kommentar ansehen
30.09.2008 15:56 Uhr von Pixelex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohnegleichen ein Spiel das mit viel Herzblut erstellt wurde. Sehr viel liebe zum Detail. Ein wahrer Nachfolger der Serie. Dieses Spiel sei jedem Fan ans Herz gelegt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen
Cranberries-Sängerin hinterließ kurz vor ihrem Tod Mailbox-Nachricht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?