30.09.08 08:46 Uhr
 5.407
 

Münster: Erste Razzia zur Einhaltung des Nichtrauchergesetzes verlief positiv

In Münster startete das Ordnungsamt am Wochenende eine großangelegte Kontrolle des Nichtraucherschutzgesetzes. Dabei wurden mehr als 20 Gaststätten in und um Münster kontrolliert.

Nur in einer Kneipe wurde ein Verstoß festgestellt, der aber zunächst durch einen mündlichen Verweis geahndet wurde. Sollte der Gastwirt aber bei der nächsten Kontrolle wieder auffallen, wird ein Bußgeld erhoben.

Den Grund für diese Aktion gingen im Vorfeld etliche Beschwerden voraus. Doch das Ordnungsamt ging diese nicht sofort nach. Schulze-Werner, Leiter des Amtes, sagte: "Es war richtig, dass wir nicht sofort auf jede Beschwerde gehüpft sind."


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Münster, Razzia
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

83 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2008 09:11 Uhr von sevenOaks
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
verdammt, jetzt gibts schon ´raucher-razzien´...!
´n etwas subtilerer titel hätte es sicher auch getan ;)

nichts desto trotz wundert mich das nicht, dass die meisten sich dran halten - was bleibt ihnen denn auch anderes übrig?
selbst wenn ich mir VOR einer kneipe ´ne kippe anstecke habe ich das gefühl, dass mich irgendwie alle nicht-raucher anstarren... o.O
Kommentar ansehen
30.09.2008 09:29 Uhr von kratz
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Kenn ich irgendwoher: Demnächst steh ich wieder, wie vor 20 Jahren in der Schule, mit ein paar verruchten "Outlaws" inner dunklen Ecke und rauche heimlich.
Kommentar ansehen
30.09.2008 09:34 Uhr von andi_25
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Wie muß ich mir das Vorstellen: Unter dem namen "Razzia" verstehe ich das was ich hier und da mal im TV sehe wenn Sie z.B. das Banhofsviertel in Frankfurt kontrollieren.

Ich stelle mir also gerade vor ich sitze beim Essen, oder Gemütlich an der Bar bei einem Bier und es Stürmen 4 - 5 Menschen rein und rufen, alles liegen lassen, kippen Zeigen oder so was ;-)
Kommentar ansehen
30.09.2008 09:37 Uhr von Carry-
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
unsinniges gesetz: ich kenne einige kneipen da ist draussen mehr los als drinnen, egal wie das wetter ist. ich gehe auch als nichtraucher ab und zu mit zum "rauchen". es ist nur eine frechheit, dass einige kneipen einem verbieten wollen sein bier mit rauszunehmen.
Kommentar ansehen
30.09.2008 09:57 Uhr von marcometer
 
+37 | -75
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2008 10:04 Uhr von NoSyMe
 
+32 | -19
 
ANZEIGEN
@marco: wenn du den Rauch nichts magst dann such dir gefälligst eine 2-Raum-Kneipe und nöl nicht rum....rolleyes
Kommentar ansehen
30.09.2008 11:32 Uhr von Sven0815
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ Knetgummiclown seh ich genauso, "massig Beschwerden" was sind´n das bitte für Leute.. unglaublich, haufenweise Nichtraucherkneipen , aber ne, warum die Leute "aufteilen" wenn man petzen kann.. ne das ist echt das letzte
Kommentar ansehen
30.09.2008 12:14 Uhr von amokalex
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn Nicht Raucher so konsiquent sind wegen ihre gesundheit, dann sollten sie auch auf alkohol verzichten und so mit zum ihren schutz eine verbot bekommen kneipen zu betretten!

Denn Alkohol ist eine der größtengesundheits gefährdung neben Drogen und Rauchen!

Das heisst zu ihren schutz noch eine Kneipen verbot und somit können wir Kranken unter uns bleiben und in die kneipe wieder Rauchen!
Kommentar ansehen
30.09.2008 12:18 Uhr von Pinocio75
 
+13 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2008 12:32 Uhr von JesusSchmidt
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
sinnloser quatsch. soll nur von echten problemen ablenken.

auch ohne dieses unsinnige gesetz hätten wirte ihren gäste das rauchen verbieten können. haben sie aber nicht. warum wohl? wahrscheinlich weil die raucher + nichtmilitanten nichtraucher die mehrheit der gäste sind.

militante nichtraucher sitzen wahrscheinlich eh nur zu hause rum.
Kommentar ansehen
30.09.2008 12:53 Uhr von skipjack
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Ich bin doch hier: aber noch im Westen oder???

Ich mein, ich weiß ja wessen geistes Kindchen die Frau an der Spitze ist, doch das geht nun alles endgueltig zu weit...
-Internetstasi...
-Telefonstasi...
-Raucherstasi...
-Gedankenpolizei...
>Hab ich was nicht bedacht, informiert mich doch bitte, im Zeitalter "des Wissens"...

Kopfschuettel.
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:13 Uhr von Big-Sid
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
hmm und in 2-3 jahren: werden dann Raucher und Kneipenbesitzer in komische Lager deportiert, seh ich das richtig?
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:37 Uhr von kyr
 
+15 | -18
 
ANZEIGEN
Ich versteh es nicht Ich verstehe die Aufregung um dieses Gesetz einfach nicht.
Zigarettenrauch ist nunmal nicht einfach nur eine kleine Unangenehmlicheit, die man halt aus Freundlichkeit hinnehmen kann, Zigarettenrauch ist sehr ungesund, selbst wenn man nur den ausgeatmeten Qualm eines Rauchers einatmet. Auch wenn Rauchern dieser Aspekt ihrer Gesundheit egal sein mag, vielen Rauchern ist er das nicht. Diese Raucher möchten nicht vergiftet werden.

Warum zum Teufel sind Menschen, die sich nicht vergiften lassen wollen und nicht so gut wie alle Gaststätten meiden möchten plötzlich "militant"? Und Menschen, die die Einhaltung dieses sinnvollen Gesetzes verlangen um ihre Gesundheit zu schützen, sind auf einmal Denunzianten? Das ist doch lächerlich. Natürlich ist es unangenehm für die Raucher vor die Tür zu gehen, aber das haben sie sich nunmal mit ihrer Abhängigkeit selbst eingebrockt. Es kann doch kein Mensch ernsthaft verlangen, dass andere sich vergiften lassen oder nicht mehr in Kneipen und Gaststätten gehen, nur weil sie selbst zu faul sind vor die Tür zu gehen um IHRE EIGENE Sucht zu befriedigen...

Wenn ich in eurer Kneipe allen Gästen Rattengift ins Bier streue und mich darauf berufe, dass mir das halt Spaß macht und Leute die kein Rattengift im Bier wollen schließlich woanders hingegen können, akzeptiert ihr das dann auch? Und die Gäste, die deswegen die Polizei rufen sind dann auch militante Denunzianten?
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:37 Uhr von porthos
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
höchst überflüssig das ganze dabei wäre es sooo einfach: wer nicht rauchen will, geht raus; da ist die luft eh besser als drinnen. das funktioniert hervorragend. bei mir zu hause ist für nichtraucher terrasse und balkon reserviert.
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:39 Uhr von kyr
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Ups: " ... Auch wenn Rauchern dieser Aspekt ihrer Gesundheit egal sein mag, vielen *Nicht*rauchern ist er das nicht. Diese *Nicht*raucher möchten nicht vergiftet werden. ..."
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:40 Uhr von juggernaut
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2008 13:43 Uhr von juggernaut
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.09.2008 14:18 Uhr von LOUse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Versteh ich net. Diese beiden Sätze:

"Den Grund für diese Aktion gingen im Vorfeld etliche Beschwerden voraus. Doch das Ordnungsamt ging diese nicht sofort nach."
Kommentar ansehen
30.09.2008 14:24 Uhr von juggernaut
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@kyr: sehr richtig. du hast die lage sehr gut zusammengefasst.
man stelle sich nur mal vor, jemand würde dadurch betrunken werden, dass jemand neben ihm alkohol trinkt. exakt die situation haben wir beim rauchen.
Kommentar ansehen
30.09.2008 14:31 Uhr von 102033
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Hat diese bekloppte Regierung nihcts besseres zu: tun, als Raucher zu jagen ??

Die Welt steht kurz vor dem 3. Weltkrieg, und hier jagen sie Raucher in Kneipen!
Kommentar ansehen
30.09.2008 14:37 Uhr von juggernaut
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
102033 - 3.000 tote unschuldige pro jahr in brd: du darfst es gerne nachrecherchieren:
3.000 todesopfer pro jahr allein in deutschland. ja, durch das passivrauchen. eine gefahr, gegen den der internationale terrorismus aussieht wie ein kleiner jungenstreich.

ja, und sowas soll unsere regierung einfach ignorieren? das geht nur in einem ganz verdrehten weltbild. aber wir befinden uns ja kurz vor dem 3. weltkrieg klar...
Kommentar ansehen
30.09.2008 15:07 Uhr von cloud7
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Mein hass auf die militanten nichtraucher und die Regierung auf ihrer Seite wird immer grösser.

Wnn kommt endlich die revolution, die das volk wieder von unsinnigen verboten befreit?! WANN???
Kommentar ansehen
30.09.2008 15:08 Uhr von Luzifers Hammer
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@juggernaut: 5000 Tote durch Autofahrn 14000 Tote pro Jahr durch Ärztepfusch biste aber bereit zu akzeptieren oder was?

Ich frage mich gerade welches verschrobene Weltbild du besitzt.
Kommentar ansehen
30.09.2008 15:31 Uhr von lichtpunkt
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Luzifers Hammer: "5000 Tote durch Autofahrn 14000 Tote pro Jahr durch Ärztepfusch biste aber bereit zu akzeptieren oder was?
Ich frage mich gerade welches verschrobene Weltbild du besitzt."

Das frage ich mich bei dir auch.
Operationen müssen(!) sein.
Ebenso müssen(!) Menschen von a nach b kommen.

Jetzt frage ich dich, wie passt Rauchen in dieses Schema?
Eben.
Gar nicht.

Ich frage mich warum in wirklich JEDEM Forum zu diesem Thema immer wieder Leute vorbeischauen die dieses, sorry, saudämliche "Argument" bringen. Das liegt doch auf der Hand das dass eine mit dem anderen NICHTS zu tun hat.
Und selbst WENN dem so wäre:
Irgendwo muss man ja schliesslich anfangen.

Mein Gott. Immer dieselbe Leier ... Scheisse, gebt doch einfach mal zu, dass EINIGE Raucher durch ihre Sucht mangelndes Einfühlungsvermögen und Rücksichtslosigkeit besitzen. Hab auch einige befreundete Raucher, selbst die sind froh nicht den ganzen Abend im Qualm sitzen zu müssen.
Kommentar ansehen
30.09.2008 15:53 Uhr von Pitbullowner545
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
himmel: wer sich von rauch gestört fühlt braucht ja wohl nicht in ne kneipe zu gehen

in restaurants seh ich das ja problemlos ein, aber in einer kneipe, wens stört der kann ja draussen bleiben

ich bin als nichtraucher mittlerweile mitglied in 8 raucherclubs..

Refresh |<-- <-   1-25/83   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?