30.09.08 08:39 Uhr
 104
 

TecDAX bricht ein - Starke Verluste bei Solarwerten

An der Frankfurter Börse brach der TecDAX am Montag ein. Der TecIndex gab 6,86 Prozent auf 675,48 Zähler ab.

Speziell der Solarsektor musste hohe Verluste hinnehmen. So gaben Conergy 21,2 Prozent ab, Q-Cells verlor 10,8 Prozent, SOLON büßte 11,3 Prozent ein, Roth & Rau gab 8,6 Prozent ab und SolarWorld verlor zwölf Prozent.

Auch die Anteilsscheine von Wirecard (minus 16,8 Prozent), SINGULUS (minus 13,4 Prozent), AIXTRON (minus 12,4 Prozent), sowie Versatel (minus über zehn Prozent) waren unter den Verlierern zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Solar, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.09.2008 11:40 Uhr von phil_85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen wundert das? Stark subventionierte und eigentlich relativ unsinnige Technologien brechen halt zuerst ein...

Solarenergie in Deutschland ist technologischer und sozialer Müll...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?