29.09.08 21:46 Uhr
 492
 

Väterdemo in Fulda

Am Samstag, den 04.10.08 wird Fulda zur Hochburg der Väterbewegung. Es wird eine Großdemonstration durchgeführt; Väter aus dem gesamten Bundesgebiet werden erwartet. Es soll auf die schlechte rechtliche Situation von Trennungs- und Scheidungsvätern aufmerksam gemacht werden.

Die Väter fordern für ihre Kinder das gleiche Recht für beide Elternteile sowie für die Großeltern, die Geschwister und die Verwandten ein.

Nach Angaben verschiedener Väterverbände wird diese Gleichbehandlung beim Umgangs- und Sorgerecht aber nach wie vor von Politik und Justiz nicht umgesetzt. Im Internet findet man schon mehrere Portale, die sich diesem Thema annehmen.


WebReporter: sicherheitszentrale
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Vater, Fulda
Quelle: www.schoene-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2008 21:42 Uhr von sicherheitszentrale
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist es das gute Recht von Vätern auf Ungerechtigkeiten hinzuweisen, Emanzipation sollte auch für Männer erlaubt sein. Ob man mit einer Demo etwas bewegen kann ist aber zweifelhaft.
Kommentar ansehen
29.09.2008 23:49 Uhr von Chaosbreaker
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@mark1111: zitat: "Wenn ich das Kind nicht sehen will, muss ich auch nicht dafür zahlen"

...ich hab selten etwas dümmeres gelesen. Frei nach dem Motto: Ich hab Spass mit der Frau, und wenn sie davon schwanger wird ist es ihr problem, weil ich will das kind nicht sehen.

...da fällt mir nichts mehr ein.

Zu den News: Kann das ganze im Prinzip schon verstehen, gibt wirklich einige Dinge die recht ungerecht gegenüber Vätern sind. Aber wie der Autor schon meinte: Ob es was bringt, wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
30.09.2008 11:13 Uhr von sicherheitszentrale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vater werden aktiv: Es kommt nicht von ungefähr, dass immer mehr Väter für Ihre Kinder auf die Strasse gehen. Die Situation ist erfordert solche Aktionen.

Viele Gruesse H Schneider
http://www.vaeterrechte(de)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?