29.09.08 19:31 Uhr
 105
 

"Stiftung Auge" setzt sich für Forschung, Ausbildung und Aufklärung ein

Die Deutsche Opthalmologische Gesellschaft (DOG) will sich mit der "Stiftung Auge" intensiver mit der Forschung, Ausbildung und Aufklärung beschäftigen.

Die DOG hält dieses Jahr ihren Kongress in Berlin. Dies ist gleichzeitig der Start für die "Stiftung Auge".

Die Stiftung will dazu beitragen, sich für Erblindungen, die man verhindern kann, einzusetzen. Dies soll durch Forschung und Vergabe von Stipendien geschehen.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forschung, Auge, Stiftung, Ausbildung, Aufklärung
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?