29.09.08 15:22 Uhr
 1.482
 

Israel: Ministerpräsident Olmert bereitet Israel auf Landabtretung vor

Der bald aus dem Amt scheidende israelische Ministerpräsidenten Ehud Olmert sagte einer Tageszeitung, dass in Israel nur Frieden zu erreichen wäre, wenn man den Palästinensern ihren eigenen Staat zubilligen würde.

Er sprach sich dafür aus, dass sich Israel aus großen Teilen des arabisch besetzten Ostjerusalems zurückzieht. Ebenso wäre es wünschenswert, für die Eingliederung jüdischer Siedlungen ins eigene Staatsgebiet Land zu gleichen Anteilen an die Palästinenser abzutreten.

Israel wolle endlich Frieden mit seinen arabischen Nachbarn schließen.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Minister, Ministerpräsident
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2008 15:19 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja wirklich schön, wenn es einen Krisenherd weniger auf der Welt gäbe.

Allerdings scheidet Olmert sehr bald aus dem Amt und wie sein Nachfolger das Problem weiterverfolgt bleibt abzuwarten.
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:28 Uhr von Tomoko
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Das wäre auf jedenfall begrüssenswert damit Ruhe und Stabilität in diese Gegend kommt. Die Palästinenser warten schon sehr lange darauf.
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:31 Uhr von borgworld2
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Jetzt wo Israel die ganzen Quellen hat und merkt, damit sie militärisch nichts mehr erreichen können wollen sie Frieden...
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:33 Uhr von idiotenkiller
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
begrüßenswert diese aussage.
ob da allerdings livi oder mofas mitmachen bzw. die hardliner in deren reihen, ist ne ganz andere frage.
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:45 Uhr von Jimyp
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@kein_name: Die "Eigentümer" haben sich das Land auch nur unrechtmäßig genommen, ist halt nur etwas länger her.

Platz genug ist für beide Staaten, fragt sich nur, ob sich die Palästinenser im Falle einer Abtretung von Israel damit zufrieden geben würden. Wahrscheinlich nicht.
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:51 Uhr von Mediacontroll
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
MEINE WORTE: WOW ließt vielleicht ideser Olmert bei SN ??? hahahahaha


Aber sehr zu begrüßen ! Und ich hoffe der Frieden wird so schnell wie es geht kommen wer weiß vielleicht wird dadurch die Hamas auch kein Kanonenfutter mehr bekommen und die Menschen distanzieren sich so sehr von der Hamas das diese letztendlich keine Chance bleibt aufzugeben oder sich zu verpissen..
Kommentar ansehen
29.09.2008 16:19 Uhr von lolonois
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@kein_name, Diskussionen über die Rechtmäßigkeit: oder Unrechtmäßigkeit von Israel sind absolut sinnlos.

Die israelischen Juden werden sich kaum nach Bayern, Alaska oder Sibirien verfrachten lassen.

Fest steht nur: Wird die Besatzung Palästinas nicht beendet, wird der Staat Israel über kurz oder lang von den Arabern ausradiert werden.

Scheinbar sind einige israelische Politiker jetzt endlich einsichtig geworden.
Kommentar ansehen
29.09.2008 16:41 Uhr von Sandkastengeneral
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
trotz Landabtretung: wird es dort keinen Frieden geben....
Kommentar ansehen
29.09.2008 18:04 Uhr von DirtySanchez
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@kein_gehirn, äh kein_name: tja wenn es so einfach wäre! denkst du die militanten kräfte auf beiden seiten geben dann ruhe? die hardliner freuen sich, danach heißt es "weg mit israel".
Kommentar ansehen
29.09.2008 18:13 Uhr von arabicgirl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
endlich nach 60 endlosen Jahren!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
30.09.2008 22:50 Uhr von M3A1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: hat die israelische regierung schon häufiger angeboten

die antwort waren intifada 1 und 2

den palästinensern geht es nicht um einen eigenen staat oder sowas, die wollen ungläubige von arabischem territorium vertreiben, da es ihnen um die idee des islamischen einheitstaats geht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?