29.09.08 14:08 Uhr
 279
 

Dresden: Größter geisteswissenschaftlicher Kongress Europas

Am Dienstag, den 30.09.2008, eröffnet Bundespräsident Horst Köhler Europas größten geisteswissenschaftlichen Kongress in Dresden.

Zu diesem 47. Deutschen Historikertag wird Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich in der Semperoper seine Begrüßungsrede halten. Die Tagung findet in der Technischen Universität Dresden statt, wo ungefähr 3.000 Teilnehmer, wie Wissenschaftler, Lehrer und Studenten, erwartet werden.

Schwerpunktthemen sind die Ungleichheiten von der Vergangenheit bis zur Gegenwart.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Dresden, Kongress
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2008 14:02 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich schwieriges Thema, um es in nur einem Tag abzuarbeiten.

Allein die Ungleichheiten der letzten 100 Jahren sind ja schon Gesprächsstoff für eine Woche.
Kommentar ansehen
29.09.2008 16:26 Uhr von lugfaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: also ich hab bis jetzt noch nicht verstanden was mit "Ungleichheiten" gemeint ist... abgesehen davon dass man aus der quelle eine ein bisschen längere "short"-news drauß hätte machen können... find ich aber zu ungleichheiten auch in der quelle keinen direkten bezug... ok.. dass es wohl um die opferzahlen der bombenangriffe auf deutschland geht... aber was is da irgendwo eine ungleichheit und was gibts noch für themen aus "Antike bis zur Gegenwart" wie es in der Quelle steht...
Kommentar ansehen
29.09.2008 21:52 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Auto: Ungleichheiten per se sind ja nichts Schlimmes, solange aus einer Ungleichheit keine Ungerechtigkeit erwächst wie z. B. die Apartheid.
Kommentar ansehen
30.09.2008 09:20 Uhr von lugfaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@corazon: ja erklär mir mal bitte was allgemeine ungleichheiten sind?
gib mir mal ein beispiel dafür... es ist lediglich die sprache von "ungleichheiten"... super -.- ich kann auch jez einfach mal sagen bei mir zu hause gibts eine ungleichheit... und wie weit bist du da jez?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?