29.09.08 13:49 Uhr
 430
 

Neues Alzheimer-Medikament in Laborversuchen erfolgreich

Deutsche Forscher haben mit einem neuen Wirkstoff die Entstehung von Eiweiß-Ablagerungen um 80 Prozent vermindern können, die für die Entstehung der Alzheimer-Krankheit verantwortlich gemacht werden.

Bei den im Langzeittest verwendeten Labormäusen kam es zu keinerlei Nebenwirkungen. Im Gegenteil, es verbesserte sogar die Hirnleistung.

Wann das Medikament auch beim Menschen angewendet werden kann, ist noch ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Alzheimer
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2008 13:44 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, Mäuse sind nicht mit Menschen vergleichbar, wird also noch ein paar Jahre dauern, bis ein wirksames Medikament auf dem Markt kommt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 14:06 Uhr von nemesis128
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Gerade neulich kam ein sehr interessanter Bericht über Alzheimer im Fernsehen, in dem berichtet wurde, dass Entzündungsblocker wie Ibuprofen eine sehr gute vorbeugende Wirkung bei Alzheimer haben soll. Da die Industrie damit aber nicht genügend verdienen kann, wird diese Information gerne unter den Teppich gekehrt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 14:18 Uhr von Matt-Auriga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: zu hören, aber wird es nicht doch noch einige Jahre dauern bis man industriell sinnvoll etwas mit dem Medikament anfangen kann...eine gute Nachricht wird es erst, wenn man es kaufen kann!
Kommentar ansehen
29.09.2008 15:13 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: inzwischen ist es umstritten ob die Eiweißplagues für Alzheimer verantwortlich sind. Also bevor ich Freudensprünge mache müssen sie erst einmal zeigen, dass es auch die kognitiven Fähigkeiten positiv beeinflusst und nicht nur die Plagues entfernt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 19:42 Uhr von Waverunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plagues? oder nicht doch eher Plaque?

ausserdem sind mäuse durchaus mit dem menschem in gewisser hinsicht vergleichbar. sonst würden diese tests nicht durchgeführt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 20:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: erfolgreich ja, aber wirkt es auch wirklich beim menschen ja oder nein..........
Kommentar ansehen
30.09.2008 07:46 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das problem wird sein das die Leute vergessen das Medikament zu nehmen.

Sorry der musste sein. Ich hoffe natürlich das das Zeug wirkt
Kommentar ansehen
30.09.2008 20:18 Uhr von peetpetsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neues: Ja neues, was wollt ich eigentlich schreiben....???
Kommentar ansehen
10.10.2008 23:52 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Versuchsobjekte möchte ich unsere Angie nebst gesamtem Kabinett vorschlagen. Was sie erzählen, haben sie am nächsten Tag vergessen - ein klares Indiz für Alzheimer.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?