29.09.08 13:20 Uhr
 526
 

Manager Willi Weber zur Bewährungsstrafe und hoher Geldbuße verurteilt

Der Manager Willi Weber ist am heutigen Montag vom Landgericht in Koblenz zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Zudem muss der Manager eine Geldstrafe von insgesamt 720.000 Euro zahlen.

Dem Manager von Michael Schumacher wurde vorgeworfen, bei einem Insolvenzverfahren gegen die Fanartikelhersteller PPM Pole Position Merchandising GmbH die Geschäftsleitung zum Betrug angestiftet zu haben. Weber soll vor dem Insolvenzverfahren die Firma beauftragt haben, Waren aus der Firma zu entziehen.

Dabei ging es um einen Warenwert von rund 1,1 Millionen Euro, welcher den Gläubigern nicht zur Verfügung stehen sollte. Das nun gefällte Urteil entspricht zu weiten Teilen einer vorher getroffenen Absprache aller Beteiligten der Verhandlung.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Manager, Bewährung, Geldbuße
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2008 13:35 Uhr von uhlenkoeper
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid: hält sich in Grenzen ... vor allem, wenn unter den betrogenen Gläubigern nicht nur Banken, sondern auch kleine Unternehmen oder Mittelständler sind.

Wichtig ist an der News, dass Weber die Richtigkeit der Vorwürfe eingeräumt hat und die beiseite geschafften 1,1 Mio. zu seinen Gunsten entzogen wurden.

Nur eines verstehe ich nicht:
dass die Strafsumme geringer ausfällt, als die Schadenssumme ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?