29.09.08 12:44 Uhr
 1.308
 

Kiel: Vater suchte Mörder seiner Tochter - Es war sein eigener Sohn

In der Nacht zum 21. Januar 2006 geschah die Tat: Die 21-jährige Viktoria W. wurde mit einem Metallgegenstand mitten im Schlaf erschlagen, so brutal, dass ihr Schädel, Kehlkopf und Kiefer zertrümmert wurde. Sie hatte ihren Vater zu der Zeit in Seesen (Niedersachsen) besucht.

Der Vater lobte nach der Tat eine hohe Belohnung für die Ergreifung des Täters aus. Nun wurde klar, dass sein eigener Sohn, zur Tatzeit 19 Jahre alt, der Mörder war. Er war ebenfalls zu Besuch und hatte auf seine Schwester elfmal eingeschlagen - vermutlich aus reinem Hass.

Das Gericht sah es nun als erwiesen an, dass Christopher W. seine Schwester ermordete. Er selbst hatte die Tat bis zuletzt bestritten, weshalb seine Verteidiger auch auf Freispruch plädierten. Da er zur Tatzeit 19 Jahre alt war, wurde er nach Jugendstrafrecht zu acht Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Skandalnudel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter, Sohn, Mörder, Kiel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.09.2008 12:50 Uhr von borgworld2
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Hä?
19 und Jugendstrafe und dann noch bei einem heimtückischen Mord nur 8 Jahre.
Is doch ein Scherz.
Kommentar ansehen
29.09.2008 12:53 Uhr von Andreas-Kiel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Ort für den Mord: @Reporter

Du schreibst "Sie hatte ihren Vater zu der Zeit in Seesen (Niedersachsen) besucht.". Das kann aber nicht stimmen, da sie nicht in Niedersachsen sondern hier in Kiel ermordet wurde.

Aus Deiner News liest man, daß alles bei dem Vater passiert ist, was ja völlig falsch ist.

Bitte ein wenig besser recherchieren.
Kommentar ansehen
29.09.2008 12:55 Uhr von Andreas-Kiel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ borgworld2: Na ja, zur Tatzeit war er ja "nur" 17 Jahre alt, insofern ist es schon klar, das das Jugendstrafrecht greift.
Kommentar ansehen
29.09.2008 12:58 Uhr von Andreas-Kiel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgworld2 sorry, Du hast recht: Hi borgworld2,

sorry, Du hast natürlich recht. Jetzt ist er 21 Jahre alt, 2006 natürlich 19 Jahre.
Kommentar ansehen
29.09.2008 13:03 Uhr von borgworld2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Andreas-Kiel: Ist mir eigentlich auch egal, ob er 17/19/21 ist.
Selbst ein 10 Jähriger weiss, dass man mit nem "Metallgegenstand" seiner Schwester nicht den Schädel zertrümmert.
So jemand gehört SEHR LANGE weggesperrt, egal wie alt.
Kommentar ansehen
29.09.2008 13:56 Uhr von arabicgirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann man seine schwester so sehr hassen das man sie umbringt?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?